20.06.22 Wer schwere #WAFFEN braucht, dem fehlen die richtigen #WORTE #


Immer wieder erbost mich das Waffen fordernde AUFTRETEN des BOTSCHAFTERS aus einem Land, in dem KORRUPTION sowohl von Staats wegen als auch von den dort ansässigen OLIGARCHEN betrieben wird. Der Botschafter möge doch mal nachweisen, wohin die weltweit gespendeten FINANZSPRITZEN geflossen sind. Meine GEDANKEN habe ich in der 887. (351.) Eintragung ins Politische Tagebuch dokumentiert:

W a f f e n g e b r a u c h

Meine schwerste WAFFE ist 
mein gesund gebliebener VERSTAND,
meine beste MUNITION sind
meine klar verständlichen WORTE –
öffentlich erklärte FEINBILDER werden
nie meine ZIELGRUPPE sein ... 
___
© PachT 2022 
SSW 887 / 351
Gedanken zu den ständigen Forderungen 
der ukrainischen Administration 
nach Lieferungen schwerster Waffen
___
“Weise, der begreift, dass 
manches WORTGEFECHT 
so sinnlos ist wie der VERSUCH, 
die MOTTE vom LICHT weg zu locken.“
[J. U.]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT

Ein Kommentar zu „20.06.22 Wer schwere #WAFFEN braucht, dem fehlen die richtigen #WORTE #

KOMMENTIEREN und *LIKEN haben ggf. die DATENERFASSUNG bei WP zur Folge!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.