14.12.19 # Feierliche (?) WochenendBetrachtung #


725. GEDANKENSPIEL 
zum THEMA  Feiertagsgedanken
mit Worten anderer wie
Ubk., Ch. Dickens u. G. Kropp
Moderation / Fotoauswahl   – © PachT

Feiertagsgedanken

Dennoch …:

Deshalb und folgerichtig …:

“Das SCHÖNSTE an einem FEIERTAG
ist die AUSSICHT auf einen zweiten.“   
[J. P.]

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
A l l e n 

ständigen BESUCHERN und 
auch zufälligen GÄSTEN 
meiner Blog – Seite wünsche ich 

ein erholsames WOCHENENDE
sowie 
einen 
gesunden START in die neue WOCHE!<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotos @ © PachT @

13.12.19 # GLOBALISIERUNG ohne lokale ABSICHERUNG –


das kann arge FOLGEN bescheren !

Vor 11 Jahren hatte ich da schon so
so meine eigenen GEDANKEN,
– die heute nun wirklich erlebt -,
gar nicht so falsch waren:

“Niemand darf einen gerechten GRUND haben,
zum SCHADEN des GEMEINWESENS zu handeln.“
[Cicero]
P O L I T I K E R aber r i s k i e r e n es … !


@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotomontagen @ © PachT @

11.12.2019 #+# Unbeschreiblich – S C H R E I B B L O C K A D E :


Es ist schon immer wieder mal aufbauend,
wenn es LESER gibt, die in Kommentaren sich dahingehend positiv äußern, dass sie mich als > einen Mann der verständlichen Worte < bezeichnen …

Doch dann urplötzlich …

Vor nunmehr fast einem halben Jahr hatte ich nach einer Operation dem verantwortlichen Anästhesisten, – noch auf dem OP – Tisch liegend -, versprochen, dass ich
dieses für mich einzigartige ERLEBNIS der SPINALEN ANÄSTHESIE
versuchen werde, in WORTE zu fassen …

Bis heute habe ich es, – warum auch immer -, nicht geschafft, obwohl mir doch bildhaft gesprochen, dazu die WORTE im KOPF ständig herumwirbeln …

Nun muss ich wohl doch mal in den VERÖFFENTLICHUNGEN von meiner guten WP- / FB – / TW – Bekannten Mia Lada-Klein stöbern; sie hatte über Schreibblockaden schon mal etwas Interessantes geschrieben.
Seit Tagen habe ich die IDEE, aus MÄRCHENFIGUREN eine politische EPISODE zu gestalten …
Hier der Beginn vom ENTWURF, …

Märchenhafte Politikbetrachtung 2019

HANSimGLÜCK mit den vier HASELNÜSSE flüchtet vor dem VOLVO
mit den roten RADKÄPPCHEN, in dem die SIEBEN ZWERGE und ASCHENPUTTEL sitzen und den KOALITIONSVERTRAG neu verhandeln.

FRAU HOLLE hat Besuch von GOLDMARIE und PECHMARIE; beide stören RUMPELSTILZCHEN beim Spinnen hinterhältiger Machenschaften, die der GESTIEFELTE KATER dann

den SIEBEN GEISSLEIN unterschieben soll.
___
xxx ?

… aber es will einfach nicht gelingen …

“Das ALTER hat keine ZUKUNFT,
der nächste TAG sei das ZIEL“, …
das wenigstens der RICHTUNG
einen SINN gibt.“
[L. W. / W. M. / PachT 2019]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotoauswahl @ © PachT @

10.12.19 # AUFRÜSTUNG statt DIPLOMATIE …


EUROPA und DEUTSCHLAND
folgen offensichtlich der
wachsenden W A F F E N L O B B Y …

Es stimmt schon nachdenklich in der VORWEIHNACHTSZEIT, w e n n
POLITIKER und POLITIKERINNEN
klar ihre militärischen VORHABEN formulieren …

“Ehrlich wartet am längsten.“
[J.W. St.]

@ IDEE @ @ TEXT / Fotos @ © PachT @

09.12.19 # Der STELLENWERT einer VOLKSPARTEI heute #


Bereits vor ca. sechs Jahren hatte ich da so eine Ahnung … :

Politischer Negativtrend

C D U  und   S P D
haben den Status

einer VOLKSPARTEI  ‚vergeigt‘.
Beide   p o l i t i s c h e n   LAGER

werden derzeit noch
von geblendeten LOBBYISTEN und desorientierten CLAQUEUREN
gestützt, gefördert und gefeiert. 
Doch bereits sichtbar werdender

ROST an den EMBLEMEN
lässt ernsthafte PROBLEME erahnen …

___

© PachT, Erfurt, 12.07.13

Mit meiner nunmehr
277. (472.) politischen TAGEBUCHNOTIZ erhärte ich meine damalige AUFFASSUNG:

Volkspartei ?

Eine VOLKSPARTEI, deren VORSTAND
sich der SELBSTZUFRIEDENHEIT rühmt
und sich auch stetig so feiern lässt,

ist so im Grunde
eine k o n z e p t l o s e VEREINIGUNG,
weil sie nur geblendeten CLAQUEUREN
und selbstsüchtigen LOBBYISTEN folgt!

___
© PachT 2019
Gedanken über den derzeitigen Zustand der Volksparteien CDU / SPD

“ENTTÄUSCHUNG ist
schmerzhafte ENTLARVUNG
einer falschen HOFFNUNG.“ [W. N.]

@ IDEE @ @ TEXT / Fotos @ © PachT @

07.12.19 # Verstandene (?) WochenendBetrachtung #


724. GEDANKENSPIEL 
zum THEMA  Verstandenwerden
mit Worten anderer wie zweier Unbekannter
Moderation / Fotoauswahl   – © PachT

V e r s t a n d e n w e r d e n

Doch die Zahl derer nimmt stetig zu:

______________

“ALLES ist richtig,
auch das GEGENTEIL – nur :
zwar und aber ist nie richtig.“  
[K. T.]

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
A l l e n 

ständigen BESUCHERN und 
auch zufälligen GÄSTEN 
meiner Blog – Seite wünsche ich 

ein erholsames WOCHENENDE
sowie 
einen 
gesunden START in die neue WOCHE!<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotos @ © PachT @

05.12.19 # MITTELMASS #


t r o t z
70 Jahre GRUNDGESETZ und
30 Jahre MAUERFALL

Mittelmässige BILDUNGSPOLITIK –
Folge des engstirnigen
FÖDERALISMUS

“Im WIDERSPIEL des UNMÖGLICHEN
mit dem MÖGLICHEN
erweitern wir unsere MÖGLICHKEITEN.“
[I. B.]

@ IDEE @ @ TEXT / Fotos @ © PachT @

04.12.19 # Siebzig JAHRE GRUNDGESETZ …


eine musikalisch-literarische LESUNG im Rahmen der Erfurter HERBSTLESE 2019

Eröffnung und Begrüßung

In der PAUSE hatte ich die Gelegenheit zu einem kurzen GESPRÄCH mit
Prof. B. Schlink, Jurist und Schriftsteller,
über den deutschen FÖDERALISMUS …

Hier noch einmal einige Gedanken dazu
von mir aus dem Jahre 2011:

Meine THESE über den heutigen FÖDERALISMUS : (Veröffentlicht bei >Deutschland today < ; am 05.01.2011)

Die acht möglichen  
p o s i t i v e n   FÖDERALISMUS – Elemente
werden von den zwei   n e g a t i v e n  ELEMENTEN dermaßen überlagert,
so dass die POLITIK immer stärker in unversöhnliche Debatten 
und damit die gesellschaftlichen Erfordernissen in zuwiderlaufendes Fahrwasser geraten.
___
Das mögliche,
aber doch nur scheinbar ( # ) Positive des Föderalismus

Machtverteilung  ( # )
Demokratie
Führungsalternativen
Aufgabennähe      ( # )
Bürgernähe
Wettbewerb          ( # )
Ausgleich              ( # )
Vielfalt

Das offensichtlich Negative des Föderalismus
Uneinheitlichkeit
Kompliziertheit und damit
                                 mangelhafte Überschaubarkeit
                                 hohe Kostenintensität sowie
                                 erheblicher Zeitaufwand
___
[QUELLE: http://www.abipur.de/referate/stat/666213448.html%5D

In der Kürze der Zeit war dennoch festzustellen, dass wir in einigen Punkten übereinstimmende AUFFASSUNGEN hatten.

“Was das (Grund-) GESETZ nicht gebietet,
das verbietet es.“ [Aristoteles]

@ IDEE @ @ TEXT / Fotos @ © PachT @

03.12.19 # Gedankliche ÜBERTRAGUNG …


aus meinem Politischen Tagebuch
an die REGIONALPRESSE …

Vorige Woche fiel mir die nachstehende PRESSEMELDUNG ins Auge … :

Da musste ich nun doch einfach wieder reagieren … und >> meine (politische) TAGEBUCHNOTIZ passte dazu augenscheinlich ins KONZEPT:

Mit einer Veröffentlichung hatte ich – ehrlich gesagt – nicht gerechnet …

Politische #PARADOXIE #pur –
der #SOUVERÄN nimmt das gelassen hin …

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotoauswahl @ © PachT @

02.12.19 # Für mich ganz persönlich ist das atomare SCHIZOPHRENIE #


Meine 741. (276.) Tagebuchnotiz

Atomare Schizophrenie

Nicht wenige POLITIKER verteufeln hierzulande
nun schon seit Jahren die friedliche NUTZUNG des ATOMS, 
zugleich aber dulden sie die LAGERUNG atomarer WAFFEN –
eine unberechenbare und gefahrvolle SCHIZOPHRENIE!

___
Gedanken zur politischen Interpretation über Krieg und Frieden am Beispiel der Nutzung des Atoms

“Um klug zu handeln, ist
KLUGHEIT allein zu wenig.“
[F.M. D.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotoauswahl @ © PachT @

01.12.19 ##Gedanken zur MONATSLOSUNG Dezember#


Mit BLICK auf die JAHRESLOSUNG 2020 sind diese WORTE zu BEGINN des neuen KIRCHENJAHRES und dem gleichzeitigen kalendarischen JAHRESAUSKLANG eine wirklich hilfreiche gedankliche VERKNÜPFUNG zwischen VERGANGENEM und NEUANFANG.
Die VERLÄSSLICHKEIT wird immer gewichtiger in unserem LEBEN.
Sie ist orientierender KOMPASS und sicherer ANKER zugleich für mutige BEWEGUNG durch diese unsichere WELT und unumstössliche STANDFESTIGKEIT gegen ANFEINDUNGEN jeglicher ART.

“Wer nicht an sich selbst glaubt,
kann auch niemals an GOTT glauben.“
[S. V.]

@ IDEE @ @ TEXT / Fotos @ © PachT @

30.11.19 # Nachdenkliche WochenendBetrachtung #


723. GEDANKENSPIEL 
zum THEMA  Stimmungsbild
mit Worten anderer wie Ubk., B. Wagner u. I. Kant
Moderation / Fotoauswahl   – © PachT

S t i m m u n g s b i l d

weil es tatsächlich so ist:

Folglich stimmt es auch:

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

“Nur AUSGEDACHTES
ist immer zu wenig
DURCHDACHTES“

[F. U. / PachT 2019]

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
A l l e n 

ständigen BESUCHERN und 
auch zufälligen GÄSTEN 
meiner Blog – Seite wünsche ich 

ein erholsames WOCHENENDE
sowie 
einen 
gesunden START in die neue WOCHE!<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotos u. Auswahl @ © PachT @

28.11.19 # LTW – Ergebnis #


Teil 1 –
POLITIKFARBENVERWÄSSERUNG

Die machtgewohnte C D U hat ihre
“ROTE-SOCKEN-KAMPAGNE“
von einst in VERGESSENHEIT geraden lassen …

“Die wichtigste SACHKENNTNIS ist heute die MENSCHENKENNTNIS.“
[S.&I. St.]

Dem GASTKOMMENTATOR,
der hier nicht erkannt werden will,
kamen vor A u f r e g u n g die BUCHSTABEN durcheinander >>>

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT /Fotos @ © PachT @

26.11.19 # Zum 10. Mal dabei: MITAUTOR in 3 VERLAGEN #


Vorige Wochen kam ein PÄCKCHEN, adressiert an mein DuS-LABOR, an:

H I E R > > >
Der beabsichtigte ANFANG am 24.03.19
und jetzt der finale INHALT der Postsendung:

Meine selbst ins BILD gesetzten ZEILEN … :

“Ein AUTOR,
der das EINVERSTÄNDNIS
mit den HERRSCHENDEN sucht,
ist verloren.“
[G. G.]

Der STOLZ auf meine ARBEIT bei drei VERLAGEN füllt nun ein ganzes REGALABTEIL
@ IDEE @ @ TEXT / Fotos @ © PachT @

25.11.19 # Akuter denn je -HIRNSCHRITTMACHER #


Meine 740. Tagebuchnotiz

Hirnschrittmacher

HERZSCHRITTMACHER
waren eine großartige ERFINDUNG.
Jetzt ist es an der ZEIT, den EINSATZ

der HIRNSCHRITTMACHER
zu beschleunigen …
___
© PachT 2019

“Je geringer der VERSTAND,
um so besser reicht er aus.“
[P. T.]

@ IDEE @ @ TEXT / Foto / Fotoauswahl u. -montage @ © PachT @

24.11.2019 # Gedenken am EWIGKEITSSONNTAG #


Meine GROSSELTERN
KARL, Unternehmer und philosophischer Denker, und
seine Ehefrau KLARA

Mein GROSSVATER
PAUL, Oberregierungsrat i. R.

Meine ELTERN,
Exportkaufmann und Dolmetscher
und seine Ehefrau

Auch heute stellt sich erneut für mich die FRAGE:

@ IDEE @ @ TEXT / Fotos u. -montage @ © PachT @