13.06.21 # MEDIEN zeigen PERSPEKTIVE auf nach COVID-19-IMPFUNG #

ANGST habe ich k e i n e
a b e r ich erwarte die nächsten Tage mit SPANNUNG !
*
Hat aber wirklich nichts damit zu tun, dass heute
der D R E I Z E H N T E ist.

Zur Erinnerung ( KLICK … hier )

“Das TRÖSTLICHSTE am TODE
ist seine AUSNAHMSLOSIGKEIT.“
[H. B.]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @  © PachT

12.06.21 # Impfstoff und Wochenendbetrachtung #

798. GEDANKENSPIEL 
zum THEMA Impfstoff
mit Worten anderer wie von 
Unbekannt u. P. Achim Tettschlag
Moderation / Fotoauswahl – © PachT

I M P F S T O F F

Deshalb wird man erst späterhin erkennen:

* * *

“Wer in KULISSEN lebt,
sollte wissen,
was gespielt wird.“
[O. T.]

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
A l l e n 

ständigen BESUCHERN und 
auch zufälligen GÄSTEN 
meiner Blog – Seite wünsche ich

ein erholsames WOCHENENDE
sowie  
einen 
gesunden START
in die neue KALENDERWOCHE
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos & Auswahl @  
© PachT

11.06.21 # BUCH bestätigt die THESEN meiner politischen TAGEBUCHNOTIZEN …

Ehrlich gesagt, freut und ermutigt es mich, meine politischen ANALYSEN erneut bestätigt zu finden. Dieser Tage erwarb ich das BUCH > Rettet die Demokratie <. Nun habe ich es, ehrlich gesagt, erst nur d i a g o n a l gelesen, aber die mehrheitlich gedankliche DECKUNGSGLEICHHEIT zeichnet sich bereits unstreitig ab.
Die Damen und Herren aus meiner LESERSCHAFT, die seit 14 Jahren meine nunmehr weit über 800 TAGEBUCHNOTIZEN – davon über 300 Eintragungen zu politischen Themen – gelesen haben, würden, so sie es täten, nämlich, das von mir erwähnte BUCH zu lesen, dies ebenso zur Kenntnis nehmen können.

Der Autor des Buches war am 07.06.21 Gast in einer ARD-Polittalk-Sendung. Da allerdings hat er mich mit seiner persönlichen Meinung zur KANDIDATUR von Frau Baerbock (Grüne) als Bundeskanzlerin enttäuscht. Ihre in den seriösen MEDIEN aufgezeigten und zugleich umstrittenen FEHLER ließ er, – von mir so wahrgenommen -, einfach mal, als unspektakulären Vorgang -, unter den Tisch fallen. Das würde dann aber den Ausführungen in seiner für mich interessanten, wie er auch selbst sagt, “überfälligen STREITSCHRIFT“ zuwiderlaufen.

“DEMOKRATIE – ein bei WAHLEN
immer wieder auftauchender BEGRIFF.“
[G. W.]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @  © PachT

09.06.21 # Nur eine Frage an die K-Kandidaten …

Sagt‘ mir, wo ihr steht
und welchen Weg ihr geht … ?
Wie kann so was gescheh‘n ?
Annalena Baerbock – Die Grünen –
ein Start mit verbocktem Lebenslauf
und verpatzten Einkunftsangaben
Olaf Scholz – SPD –
der verkannte, unterschätzte und
missverstandene Sozialpolitiker
Armin Laschet – CDU / CSU –
ein Politiker heute nun im langen Schatten
vom MP Sachsen-Anhalts
  • Eine PARTEI oder deren REPRÄSENTANT,
    die heutzutage im WAHLKAMPF auf MACHTERHALT
    im doppelten Sinne des Wortes abzielen, anstatt sich
    auf sachbezogene gesellschaftspolitische ZIELSTELLUNGEN
    festzulegen, betreiben bewusst die DEMONTAGE
    der im GRUNDGESETZ definierten DEMOKRATIE unseres Landes.

“Auch die WAHRHEIT kann in
schlechte GESELLSCHAFT geraten.“
[G. B.]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @  © PachT

08.06.21 # Erinnerung an Tagebuchnotiz (120)

P r o b l e m m a u e r

Je mehr der unbequeme BILDUNGSWILLE

dem Trend zur bequemen SPASSGESELLSCHAFT

untergeordnet wird, um so nachhaltiger

wird die GESELLSCHAFT

künftighin

durch eine PROBLEMMAUER gespalten sein …
___

© PachT 2010 / Gedanken, nachdem im Januar 2010 der CDU-Bundestagsfraktionsvorsitzende Eltern von Schulschwänzern mit Sanktionen droht: „Druck sei kein Selbstzweck, sondern ein Mittel, Menschen Zukunftschancen offenzuhalten.“ Eine sehr späte Erkenntnis, die aber nun wiederum den FREIHEITSGEDANKEN in Frage stellt – ODER?
___

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @  © PachT

07.06.21 # Wenn Macht zum Mutant wird … #

Veränderung 1 _ Mutation Pexels

Die Gewaltausbrüche in Jerusalem waren besorgniserregend;
darüber meine 825. (318.) Eintragung ins Politische Tagebuch:

Machtmutation

Wenn die MACHT der MACHTHABER mutiert,
dann schrecken die OHNMÄCHTIGEN auf und
die FREIHEIT kennt
keine beherrschbaren GRENZEN mehr …
___

© PachT 2021
___

Veränderung 2 _ Mutation Pexels

“Stets ist es die GEWALT,
die den GEIST befehdet –
sie ist ein ZEICHEN
von SCHWÄCHE.“
[St. Z. / W. H.]

Abstrakt Pexels
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl  @ 
© PachT

06.06.21 # Erinnerung an Tagebuchnotiz (118)

Nur im EINKLANG von

BEWUSSHEIT,
BILDUNG und
BEWUSSTSEIN

als drei GRUNDVORAUSSETZUNGEN
für geistiges WACHSTUM
des INDIVIDIUMS

werden

KARRIERE,
„KOHLE“ und
KONSUM

als drei TRIEBFEDERN
für wirtschaftliches WACHSTUM
der GESELLSCHAFT

effizient zur WIRKUNG kommen können –

das aber bedarf
der intakten FAMILIE
und
einer darauf abzielenden STAATSFÜHRUNG …
___

© PachT 2010
GEDANKE nach ZDF-Sendung am 21.01.10, 22:15 Uhr
mit Maybrit Illner:
„Kohle, Konsum, Karriere – wie krisenfest ist unser Glück“
___

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @  © PachT

06.06.21 # Was ist das denn (11) ?

SACHSEN – ANHALT –
heutiger T a t o r t ( > X* )
der politischen FARBENPANSCHEREI
Die aktuelle Farbpalette in Sachsen-Anhalt

“Nur zwei DINGE vermag
der MENSCH zu wählen:
das OPFER oder die SCHULD.“
[R. Sch.]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @  
© PachT

05.06.21 # Erinnerung an Tagebuchnotiz (117)

F i l m K u n s t – heute

Offensichtlich
braucht man heutzutage
für einen FILM
nur
einen REVOLVER,
eine ZIGARETTE
und
ein MÄDCHEN –

die künstlerische KRÖNUNG
ist
der lautstarke BACKGROUND …
___

© PachT 2010
Ein aufgegriffener und von mir fortgeführter GEDANKE
des französischen Regisseurs Jean-Luc Godard

___

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @  © PachT

05.06.21 # Was ist heute – 2021 – WAHLKAMPF ?

UNGLEICHGEWICHT
ist die AUSGANGSPOSITION
eines politischen WAHLKAMPFES:
*
BILDUNG und GELD,
WAHRHEIT und HINTERHÄLTIGKEIT
sind die FAKTOREN, die
unversöhnlich aufeinandertreffen –
wer kann da noch
FREUND und FEIND
oder
gut und böse
zweifelsfrei erkennen ?
___

PachT 2021

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @  © PachT

05.06.21 # Eine biblische Wochenendbetrachtung

798. GEDANKENSPIEL 
zum THEMA B i b e l
mit Worten anderer wie von 
A.v. Gallitzin, E. Blanck u. Ubk.
Moderation / Fotoauswahl – © PachT

B I B E L

Das Wunder so also vereint
in gegenwärtiger Vergangenheit:

* * *

“So mancher wackelnde TISCH
wird durch eine BIBEL gestützt.“
[K. I.]

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
A l l e n 

ständigen BESUCHERN und 
auch zufälligen GÄSTEN 
meiner Blog – Seite wünsche ich

ein erholsames WOCHENENDE
sowie  
einen 
gesunden START
in die neue KALENDERWOCHE
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos & Auswahl @  © PachT

04.06.21 # Die GRÜNEN – im absturzgefährdeten politischen Höhenflug #

Wer wir sein könnten“,
wenn wir es denn könnten … !

Wer das Buch gelesen hat – h i e r > KLICK <
und diese PARTEI heute erlebt,
der merkt sehr bald, wie unglaubwürdig
eine Partei sehr schnell werden kann …

Jetzt musste ich mich nun doch einfach öffentlich äußern :

Ob mein Beitrag veröffentlicht wird, steht auf einem anderen Blatt, denn die meisten gedruckten LESERMEINUNGEN sind nach meinen Beobachtungen aus dem westlichen Teil unseres vereinten Landes oder wird “DER SPIEGEL“ im östlichen Teil nicht bzw. kommentarlos gelesen … Was sagt eigentlich der “OSTBEAUFTRAGTE“ der Bundesregierung, Herr WANDER-WITZ, dazu ?

“Das MASS der DINGE zu finden,
ist die feinste WISSENSCHAFT.“
[Pindar]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos & Montagen @ © PachT

02.06.21 # Erinnerung an Tagebuchnotiz (114)

O r d n u n g s f r a g e

Es wird oft gesagt,
ORDNUNG,
die sei genauso anstrengend wie
UNORDNUNG …

Das stimmt in so fern, dass
ein BETRACHTER
beide ZUSTÄNDE
für sich als
nicht „in ORDNUNG“
empfinden kann!
___


© PachT 2010
___

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @  © PachT

02.05.21 # Ein ECHO auf einen BLOG-Eintrag #

Vor 7 Jahren schrieb ich in einem Blog-Eintrag über eine zwar kurze, aber erinnerungswürdige BEKANNTSCHAFT mit einem SCHAUSPIELER –
h i e r > > KLICK: kann man nachlesen

Dieser Tag erreichte mich eine Email, die mich aufmerken ließ und mir zugleich bestätigte, dass die manchmal oft ausgewiesene hohe LESERZAHL an einem Tag doch realistisch ist. Leider geben sich die wenigsten LESER mit einem KOMMENTAR oder Like zu erkennen. Hier nun das erwähnte SCHREIBEN an mich:

Den WORTLAUT meiner Antwort gebe ich dazu gern hier wieder:

* * *

So lange ich gesundheitlich noch die MÖGLICHKEIT habe,
bleibe ich beim BLOGGEN bei meinem GRUNDSATZ … :

“So lange meine SCHREIBEREI
keine SCHMIEREREI wird, geht es mir
trotz zunehmendem ALTER gut!“
___


[P.Achim Tettschlag, 2011, SSW 216]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @ © PachT


01.06.21 # Erinnerung an Tagebuchnotiz (113)

Karriere – Barriere

Meine KARRIERE
ist nicht nur eine FRAGE
meines objektiven
KÖNNENS, WOLLENS und HANDELNS,

sondern

vielmehr auch eine FRAGE
des subjektiven
DENKENS, WOLLENS und HANDELNS
der mir VORGESETZTEN

Denn …
WER die MACHT hat,
hat eben auch das SAGEN!
___

© PachT 2010
___

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Foto u. Auswahl @  © PachT

30.05.21 # Gedanken zur Monatslosung (06)

„Humanität sei unser ewig Ziel“,
einen besseren Kommentar zu diesem Bibelwort kann es kaum geben. Leider haben aber die meisten Menschen auf dieser Erde einschließlich ihrer nationalen Führungsriegen keine Lehren aus der COVID-19-Krise gezogen.
Häusliche Gewalt, öffentlich verbale und körperliche Angriffe gegen Personen, Lehrer und Polizisten usw., militärische Aktionen gegen Menschen und ihr Hab und Gut sowie Lügen und Betrügereien auf allen Ebenen bestimmen nach wie vor unseren Alltag.
Als 18-jähriger schrieb ich, – auch heute noch zutreffend -,
nachstehendes Gedicht:
*

Sonntags gehst du in die Kirche
und dort hörst du Gottes Wort;
du singst Psalmen,
hörst die Predigt,
doch oft gehst du zweifelnd fort!

Und zu Hause liegt die Bibel,
aus der Christus zu dir spricht.
Doch noch lange wirst du zweifeln,
denn nach dieser greifst du nicht!

Nicht mit Worten von der Kanzel
ist alleine dir gedient;
paar Minuten nur am Tage
bete stets wie einst als Kind!

Jedem Hohn musst du stets trotzen
und nicht vor dem Spötter flieh’n;
nur mit Beten und Bekennen
hat das Christsein einen Sinn!

___

© P. Achim Tettschlag, Erfurt 1963
Gedanken eines Achtzehnjährigen

über den Glauben
___

“Lasst die KIRCHE im DORF.
Die LEUTE ziehen in die STADT.“
[V. E.]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @ © PachT

29.05.21 # Erinnerung an Tagebuchnotiz (110)

Neue Schritte überlegen

In die IRRE
meinte ich zu gehen –
doch NEULAND hatte ich betreten …
Von dem NEULAND wollte ich fliehen –
doch in die IRRE wäre ich getaumelt …

Wenn
ich mich nicht rechtzeitig
an die ERFAHRUNG
erinnert hätte,

dass

ein IRRTUM
der erste SCHRITT
in eine neue WIRKLICHKEIT
werden kann,

und
dass

das NEULAND
einen weiteren SCHRITT, –
nämlich
in eine gesicherte ZUKUNFT -,
herausfordert!

___


© PachT 2009
Gedanken kurz vor dem Jahreswechsel
___

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @  © PachT

28.05.21 # Halbwahrheiten sind gezielt politische Absichten #

Eine Auffälligkeit fällt immer häufiger ins Auge:
Man berichtet in den MEDIEN über VERMUTUNGEN so geschickt, dass der HÖRER bzw. LESER diese letztendlich als gegebene TATSACHEN wahrnimmt.
Ist das MANIPULATION ?

Dazu habe ich einen PRESSEBEITRAG eingereicht, …

… der im Zuge der doch erfolgten, aber gekürzten VERÖFFENTLICHUNG am nächsten Tag genau meine THESE hier WIRKLICHKEIT werden lässt.
Der LESER mache sich bitte dazu sein eigenes BILD:

“In der POLITIK ist es wie
in der MATHEMATIK:
Alles was nicht
ganz richtig ist, ist falsch.“
[E.M. Kennedy]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @ © PachT