04.06.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (13-149)

JAHRESWECHSEL im ALTER   ( 13 - 149 )
(auch Geburtstag genannt)

"Es könnte alles 
noch viel schlechter kommen, 
sagen all diejenigen, 
denen es immer schon 
viel besser gegangen ist." 

Ich meine, ...

"... mit dem KLAGEN 
muss es auch ein Ende haben.“
"Im ALTER - so empfinden wir - 
fallen auch die KALENDERBLÄTTER 
schneller" ... 

d o c h ...

"Ein SONNENUNTERGANG 
kann genauso schön sein wie 
ein SONNENAUFGANG."
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT

04.06.23 #BILDUNGSKONZEPT der neuzeitlichen #IDEOLOGEN besagt: #BILDUNG durch #UNBILDUNG #

URSACHE, WIRKUNG und NEBENWIRKUNGEN der IDEOLOGIE einer gesellschaftlichen MINDERHEIT belegen, dass schwächelnde bildungspolitische KOMPETENZEN unweigerlich
bei den HERANWACHSENDEN nachhaltig mangelhafte LESE– und SCHREIBKOMPETENZEN zur FOLGE haben.
Somit bilden gar demnächst ungebildete AUSGEBILDETE dann auszubildende UNGEBILDETE aus – das ist augenscheinlich der angestrebte BILDUNGSFORTSCHRITT in DEUTSCHLAND!
___
© PachT 2023
___
“Es ist kaum zu glauben, 
zu was UNBILDUNG 
alles fähig ist.“
[St. Sch.]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl /
© PachT

03.06.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (12-146)

DANKBARKEIT   ( 12 - 146 )

Es gibt keinen ANSPRUCH auf DANK, ...

sondern

von einem DANK
lässt man sich einfach überraschen,
freut sich und ist dankbar! - für den DANK.

So ist die harte Wirklichkeit:

DANKBARKEIT
gehört zu den SCHULDEN,
die jeder MENSCH hat,
aber nur die wenigsten tragen sie ab,

so dass

DANKBARKEIT
in unserer ZEIT dünn gesät ist ...

BEIDES:

DANKBARKEIT und WEIZEN
gedeihen nur auf gutem BODEN.

Oftmals ist aber

DANKBARKEIT
ein klebrig - mittelmäßiges GEFÜHL,

weil

d i e s e
eine LAST ist,
und jede LAST 
will abgeschüttelt sein.

Trotzdem:

JEMANDEM 
große VERBINDLICHKEITEN schuldig sein
hat nichts UNANGENEHMES;
denn die
DANKBARKEIT
ist eine süße PFLICHT, 

weil

das DANKEN
nichts kostet und 
GOTT und MENSCHEN gefällt!
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT

03.06.23 # Meine Wochenendbetrachtung über #LEBENDIGKEIT der #GEDANKEN

895. GEDANKENSPIEL
zum THEMA 
GEDANKENLEBENDIGKEIT
mit Worten anderer wie von
Ubk. und M. Twain
Moderation / Fotoauswahl – 
© PachT

Gedankenlebendigkeit

Doch bewahre stets den Mut und die Kraft …

° ° °
“Im WAGNIS erhält sich der GEIST
seine LEBENDIGKEIT.
[S. H.]
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
A l l e n 
ständigen BESUCHERN und 
auch zufälligen GÄSTEN 
meiner Website wünsche ich
ein erholsames Wochenende
sowie  
einen gesunden START
in die neue KALENDERWOCHE
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ © PachT

02.06.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (11-140)

REIFE    ( 11 - 140 )

R e i f  ist,
wer auf sich selbst
nicht mehr hereinfällt ... 

Das wird real, wenn du erkennst:

Den STIL verbessern heißt,
den GEDANKEN verbessern!

Und du wirst spüren und sagen:

"seit ich nicht mehr mich selbst suche,
führe ich das glücklichste LEBEN,
das es geben kann ..."

Und darüber hinaus erlebst du, dass

inmitten von SCWIERIGKEITEN
die günstigsten GELEGENHEITEN liegen.

Aber ...

man erreicht 
nichts mit seiner INTELLIGENZ,
wenig mit seinem GEIST,
alles mit seinem CHARAKTER!
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT

01.06.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (10-139)

EINSAMKEIT  ( 10 - 139 )

Ich habe bisher so angepasst gelebt, dass
ich mein eigentliches Leben, 
- glaube ich -,
schon verpasst habe ...
[50. Gedanke 
SEELENSCHWINGUNGEN 24.11.2008 © PachT] 

So kann es schon richtig sein, dass

EINSAMKEIT der WEG ist,
auf dem das SCHICKSAL den MENSCHEN
zu sich selber führen will ...

in so fern ist auch letztendlich

die EINSAMKEIT
der vertraute Umgang mit sich selbst.

Mag man's beurteilen wie man will:

Der EINSAME
ist am mächtigsten allein.

Auch wenn

die EINSAMKEIT 
ein dichter MANTEL ist, 
und doch friert das HERZ darunter.

Aber positiv betrachtet, glaube ich,

wir hätten alle
mindestens e i n e STUNDE 
EINSAMKEIT nötig,
um aufzufüllen und ATEM zu schöpfen ...
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT

01.06.23 Besser man stirbt zeitig, als #OPFER solcher widerwärtigen #MACHENSCHAFTEN zu werden #

Nr. 093

Es hat sich eine GESELLSCHAFT herausgebildet, die für mich so nicht mehr ertragbar ist.
URSACHE sind m. E. die von allen POLITIKERN unterlassene FORTSCHREIBUNG orientierender RAHMENBEDINGUNGEN menschlichen ZUSAMMENLEBENS im allgemeinen und die damit vernachlässigte ALLGEMEINBILDUNG in den FAMILIEN und BILDUNGSEINRICHTUNGEN im besonderen.

“Jedem neuen GESETZ folgt 
eine neue GAUNEREI  -  somit 
bleibt BETRUG immer GEWALT 
auf SCHLEICHWEGEN.“
[M. H. / PachT 2023]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos&Auswahl /
© PachT

31.05.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (09-138)

VERGANGENHEIT    ( 09 - 138 )

Nichts ist geeigneter, 
uns den rechten WEG zu weisen, 
als die KENNTNIS der VERGANGENHEIT.

Bei rechter Betrachtung
könnte man also zu dem Schluss kommen, dass

alles VERGÄNGLICHE 
nur ein GLEICHNIS ist. 

ODER?
 ... Andererseits aber

können wir nicht beliebig lange ungestraft 
von den ERFOLGEN der VERGANGENHEIT leben,

denn

die VERGANGENHEIT 
sollte ein SPRUNGBRETT, 
nicht ein SOFA sein!

ÜBRIGENS:

Was dem ENKEL sein MOFA,
ist dem OPA sein SOFA

... oder lieber doch nicht ( ?  ! )  
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT

31.05.23 #GEDANKEN zur #MONATSLOSUNG (06)

Nichts will ich in Fülle haben!

Lasse, Gott, was ich nicht brauche oder 
auch entbehren kann, denen zukommen, 
die in den Wirrnissen unserer Tage 
unter Hunger, Durst und sonstiger Armut   
leiden müssen.

Bringe die Menschen zu Verstand, die 
mit Waffen profitablen Handel treiben,
anstatt die Lebensmittel auf der Welt
gerecht zu verteilen.

Zürne denen, die wissentlich die Ressourcen
dieser Erde vernichten.
“ARMUT meint mehr als 
BESITZLOSIGKEIT. 
ARMUT heisst: nicht haben, 
nicht sein, 
nicht können, nicht dürfen.“
[E. K.]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @
© PachT

30.05.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (08-137)

ERFAHRUNGEN   ( 08 - 137 )

Es ist besser, 
sich von ERFAHRUNGEN 
als von ZIELEN leiten zu lassen ...

... auch wenn,

wer ERFAHRUNGEN machen will, 
UMWEGE gehen muss

und letztendlich

die nützlichsten ERFAHRUNGEN, 
die man macht, 
die schlechten sind.

So zum Beispiel:

der KRUG so lange zu Wasser geht, 
bis der BRUNNEN leer ist ....

und manche

RUFER in der WÜSTE 
sich im SANDE verlaufen ... 

... oder ...

als es begann überzulaufen, 
schlug er dem FAß den BODEN aus. 
Jetzt sitzt er auf dem TROCKENEN.

So war, ist und bleibt es:

Die meisten LEUTE 
kehren vor der eigenen TÜR - 
ALLERDINGS unter den TEPPICH ...

und auch bei den dennoch nicht ausbleibenden

SPIEGELGEFECHTEN, 
kann es leicht SCHERBEN geben ...

Die HARMONIELEHRE jedenfalls besagt:

Der MENSCH 
lebt im AUSKLANG mit seiner NATUR!
___

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT

30.Mai … ? _ Und nun _ ?

Man sagt oft:
> Am 30. MAI ist der WELTUNTERGANG. <
Doch sagen kann man viel:
Die WELT ist noch voll im GANG !
Doch muss man fragen:
> Wie lange noch ? Wie lang ? <
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Foto & Auswahl @© PachT

29.05.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (07-126)

LEBENSSCHULE   ( 07 - 126 )

V O R B I L D E R 
sind gefährlich, 
man kann immer nur 
mittelmäßiger NACHAHMER sein ...

Dennoch kommt es auf dich an:

Ob man 
an Nummer zwei 
oder fünf steht, ist ganz egal. 
Es geht darum, 
die NUMMER eins 
werden zu wollen!

Darum vergiss nie, dass

LERNEN 
ist wie das RUDERN gegen den STROM; 
sobald man aufhört, treibt man zurück ...

Meine eigene Lebenserfahrung dazu ist:

Ich wäre 
gerne METEOROLOGE geworden, 
aber 
mein naturwissenschaftliches WISSEN 
war nicht ausreichend geschärft;

späterhin wollte ich 
gerne REGISSEUR werden; 
aber 
mein angeborenes TALENT 
hat nicht gereicht …

DENNOCH: 
Ich bin etwas geworden! - 
Weil ich dann sehr schnell gelernt hatte, 
etwas werden zu müssen 
und damit zu wollen! 
___

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT

28.05.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (06-125)

PERSÖNLICHKEIT  ( 06 - 125 )

WER
sich nach anderen richtet,
zersplittert und zerstreut
seine KRÄFTE
und
verwischt
seinen CHARAKTER.

So gesehen

könnte j e d e r die WELT
verbessern,
wenn er bei sich anfangen wollte. 

WER aber will und kann das schon?
Hier zeigt sich aber auch 
eine bittere ERKENNTNIS,
nämlich dass

man ERFAHRUNGEN
t e u e r bezahlt,
obwohl man sie g e b r a u c h t
b i l l i g e r haben könnte!

Deshalb

betrachte immer 
die helle SEITE der DINGE!
Und wenn sie keine haben,
dann reibe die dunkle,
bis sie glänzt ...

Denn

das ganze LEBEN 
besteht
in einem ständigen NEUBEGINN,

weil sonst

es g e f ä h r l i c h ist,
wenn 
wir mit uns selbst z u f r i e d e n sind!


F A Z I T:

Mit 20 JAHREN
hat ein jeder das G E S I C H T,
das G O T T ihm gab;
mit 40 JAHREN,
das ihm das L E B E N gab;
mit 60 JAHREN,
das er v e r d i e n t hat ...
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT

27.05.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (05-114)

ERINNERUNG  ( 05 - 114 )

Das ERINNERN
ist nur eine 
der verschiedenen SPIELARTEN
des VERGESSENS ...

doch es gibt Situationen, in denen

das VERGESSEN oft schwerer ist,
als sich zu erinnern.

Genauer betrachtet können auch 

ERINNERUNGEN
wie manche KONSERVEN sein:
ein bisschen schöngefärbt
und deshalb
nicht ganz ungefährlich.

Für die einen

heißt ERINNERN
 auswählen;

für die anderen

ist ERINNERN eine Form
der BEGEGNUNG.

Doch feststeht allerdings:

ERINNERN
kann nicht ungeschehen machen,
aber die
WIEDERHOLUNGS-WAHRSCHEINLICHKEIT
verringern ...

Für viele auch beruhigend ist, dass

die ERINNERUNG
das einzige PARADIES ist,
woraus man nicht 
vertrieben werden kann ...
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT

27.05.23 # Meine Wochenendbetrachtung über #Offenheit #

894. GEDANKENSPIEL
zum THEMA Offenheit
mit Worten anderer wie von
RuP. Charles u. P.A. Tettschlag
Moderation / Fotoauswahl – 
© PachT

O f f e n h e i t

und was sie hinterrücks reden, das
will ich nicht hören. ABER

Was ich denke, woran ich glaube,
wozu ich willens bin –
ich sage es gerade heraus!
___
© PachT 2008
***
“Mit OFFENHEIT
 verschließt man sich alle TÜREN.“
[G.W. Heyse]
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
A l l e n 
ständigen BESUCHERN und 
auch zufälligen GÄSTEN 
meiner Website wünsche ich
ein erholsames Wochenende
sowie  
einen gesunden START
in die neue KALENDERWOCHE
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ © PachT

26.05.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (04-113)

A L T E R   ( 04 -  113 )

Das ALTER des MENSCHEN -
es bedeutet eine schöne FRACHT von
ERFAHRUNGEN und ERINNERUNGEN.

ABER auch mancher sagt und stellt dann fest:


Ich bin ein alter MENSCH
und habe in meinem LEBEN
viele SORGEN gehabt, 
aber die meisten waren unnötig!

Andere wiederum sind optimistisch
und meinen freudig:

JETZT
sind die guten alten ZEITEN,
nach denen wir uns 
in zehn Jahren zurücksehnen werden ...

dieses beinhaltet und schließt nicht aus ...

Weise LEBENSFÜHRUNG
gelingt keinem durch ZUFALL.
Man muss,
so lange man lebt, lernen,
wie man leben soll!

w o b e i,   ...


Vergiss nicht - 
man benötigt nur wenig,
um ein glückliches LEBEN 
zu führen!
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT

26.05.23 Erneut redaktionell gekürzter #PRESSEBEITRAG entstellt den #SINN meiner beabsichtigten #Aussage #

Ausgangspunkt h i e r >

https://einladungzupachtsblog.com/2023/05/26/26-05-23-parteienlandschaft-basiert-auf-parteidiktaturen/
*

Hier der eingereichte TEXT.
Der kursiv gezeigte Text
gibt die WEGLASSUNGEN wider:

Thüringen-Monitor – Parteienlandschaft in der Kritik   

Die Demokratie ist eine politische Errungenschaft, die nicht zu einer experimentellen Spielwiese der Politologen und Politiker verkommen darf. Es ist wohl zu einfach, das Ergebnis, - mit den für die Befragten gefühlt negativen Tendenzen -, nur der Landesregierung zuzuordnen. In der herrlichen Thüringer Region ist eine weniger schöne Parteienlandschaft gegenwärtig, in der Regierung und Opposition gleichermaßen für die dort lebenden und arbeitenden Menschen Verantwortung tragen.     
Es bleibt festzuhalten: 
Eine sich in Opposition befindende Partei, die sich außerstande zeigt, als Korrektiv konzeptionell primär Bildung und Forschung, - als Grundvoraussetzung einer gesunden gesellschaftlichen Weiterentwicklung -, derzeitig offensiv voranzubringen, macht bereits im Vorfeld der nächsten Wahl offenkundig, dass sie nicht imstande sein wird, im Sinne des Souveräns, - dem eigentlichen Arbeitgeber der Politiker -, Regierungsgeschäfte wahrzunehmen. 
Viel Zeit für die Hausaufgaben der Parteien nach diesem Monitor bis zur nächsten Abstimmung der Bürger bleibt da nicht mehr. Man darf gespannt sein!
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @   
© PachT

26.05.23 #PARTEIENLANDSCHAFT in #Thüringen basiert auf #PARTEIDIKTATUREN #

Meine MEINUNG zu diesem SACHVERHALT:

Thüringen-Monitor – Parteienlandschaft in der Kritik   
 
Die Demokratie ist eine politische Errungenschaft, die nicht zu einer experimentellen Spielwiese der Politologen und Politiker verkommen darf. Es ist wohl zu einfach, das Ergebnis, – mit den für die Befragten gefühlt negativen Tendenzen -, nur der Landesregierung zuzuordnen. In der herrlichen Thüringer Region ist eine weniger schöne Parteienlandschaft gegenwärtig, in der Regierung und Opposition gleichermaßen für die dort lebenden und arbeitenden Menschen Verantwortung tragen.     
Es bleibt festzuhalten: Eine sich in Opposition befindende Partei, die sich außerstande zeigt, als Korrektiv konzeptionell primär Bildung und Forschung, – als Grundvoraussetzung einer gesunden gesellschaftlichen Weiterentwicklung -, derzeitig offensiv voranzubringen, macht bereits im Vorfeld der nächsten Wahl offenkundig, dass sie nicht imstande sein wird, im Sinne des Souveräns, – dem eigentlichen Arbeitgeber der Politiker -, Regierungsgeschäfte wahrzunehmen. Viel Zeit für die Hausaufgaben der Parteien nach diesem Monitor bis zur nächsten Abstimmung der Bürger bleibt da nicht mehr. Man darf gespannt sein!
___
“DEMOKRATIE ist die 
DIKTATUR der WÄHLER, der 
keine REGIERUNG folgt.“
[E. B.]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @   
© PachT

25.05.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (03-112)

ZEITUMGANG      ( 03 - 112 )

Über die 
VERGANGENHEIT jammern,
von der ZUKUNFT träumen 
und die GEGENWART verschlafen:
das ist der
BANKROTT des LEBENS.

Darum ...

geh mit der ZEIT,
aber komme
von ZEIT zu ZEIT zurück.

Denn

wer sich im GESTERN sonnt,
versäumt das HEUTE ...

und vergiss dabei nie, dass

FREIHEIT
nichts als die MÖGLICHKEIT ist,
unter allen BEDINGUNGEN
das VERNÜNFTIGE zu tun ...
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT

25.05.23 #Impressionen vom #RiechheimerBerg#

Dieser Tage unternahmen wir wieder einmal einen SPAZIERGANG über den RIECHHEIMER BERG, – ca. 20 km südlich von Erfurt -, auch um zu schauen, wie es dort um den WALD bestellt ist.
Hier ein paar Eindrücke vom Rundgang …

“DENKEN heißt, 
im UNENDLICHEN spazieren gehen.“
[J.B.H. L.]
Ob Picasso diese EULE h i e r gesehen hat ?
***
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @   
© PachT

24.05.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (02-95)

ALLTAG im ALTER   ( 02 - 95 )

ALLTAG 
ist nur durch 
WUNDER erträglich …

Deshalb hat URLAUB vom ALLTAG
eine besondere Wirkung, nämlich 

nur im URLAUB 
gibt es die ewige LIEBE - 
für 14 Tage !

Darum also zu SENIORENLEBZEITEN 
diesen immer öfter 
mit der ERKENNTNIS gepaart: 

Die JUGEND 
wäre eine schöne ZEIT, 
wenn sie 
erst später im LEBEN käme!

Denn ...

die ZEIT 
verwandelt uns nicht, 
sie entfaltet uns ...

Ganzheitlich betrachtet ... 

wenn man über den BERG ist, 
gewinnt man an FAHRT !

und übrigens,

wenn man sich immer nur an die REGELN hielte, 
wo bliebe dann der SPASS?
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT

23.05.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (01-75)

A L T E R   ( 01 - 75 )

Das MOBILSTE
auf unseren Straßen sind gegenwärtig
die BENZINPREISE

Dabei ist auffallend, dass

es mit den BENZINPREISEN 
wie mit dem ALTER ist:
Die guten ZEITEN 
kehren nie wieder zurück.

Somit ist auch die FESTSTELLUNG
einleuchtend, nämlich dass

SEX in DEUTSCHLAND 
so gut wie keine ROLLE mehr spielt.
Man sieht das am besten daran,
dass sich die ALTEN hierzulande
am schnellsten vermehren …

Um so mehr

ist  k e i n  A K T  der FREUNDLICHKEIT -

wie klein auch immer -  

vergebens!

___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @ 
© PachT

23.05.23 #VDS – #SPRACHNACHRICHTEN veröffentlicht meine #MEINUNG über den #GENDERWAHN #

Zur ERINNERUNG:
https://einladungzupachtsblog.com/2023/04/11/11-04-23-meine-ausfuhrungen-zur-anfrage-einer-redaktion-zum-gendern/
___

Ebenfalls in dieser SN – AUSGABE
eine NOTIZ über ein VDS-Mitgliedertreffen
in Erfurt (Region 99):

“Jeder MENSCH hat 
seine eigene SPRACHE. 
SPRACHE ist AUSDRUCK 
des GEISTES.“
[Novalis]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Foto&Auswahl /
Montage @   © PachT

22.05.23 #GEDANKENSPIELE im #ALTER mit #WORTEN #anderer (Prolog)

Der Blickwinkel zu meinen Gedanken
mit ihren Erinnerungsdifferenzen
(aus meinen Aufzeichnungen
in „SEELENSCHWINGUNGEN“)
___


Weil

“das ganze LEBEN für einen Jeden von uns

eine einzigartige URAUFFÜHRUNG ist”,

“will ich    n i c h t   mehr    w a r t e n, nämlich,

bis ich späterhin mal die nötigen ERFAHRUNGEN

n i c h t    g e m a c h t    habe.”

Darum

“schreibe ich nun fast täglich

all das für mich   B e m e r k e n s w e r t e   schon jetzt

als   m e i n e    GEDANKEN auf” …

und das

“aus dem aktuellen BLICKWINKEL

meiner unverfälschten BIOGRAFIE

sowie ureigenstenLEBENSERFAHRUNG …”

Ich schreibe also an der KOMPOSITION meiner
SEELENSCHWINGUNGEN
nach VORLAGEN aus dem LEBEN.

Die zwar noch unvollendete   P A R T I T U R

aber bringt heute schon

mit ihren verbalen und instrumentalen STIMMEN

in DUR und MOLL

T a k t    für   T a k t

HARMONIEN und DISHARMONIEN,

leise und laute, hohe und tiefe Töne
abwechselnd in LEGATO und STACCATO sowie

in kurzen und langen INTERVALLEN

zum Erklingen.

Was für eine VIELFALT

an EREIGNISSEN in Freude und Trauer,

an EINFLÜSSEN mit guten und bösen Absichten,

an FRAGEN und ANTWORTEN zu ERMESSENSFRAGEN
mit eng und breit gefächerten Entscheidungsspielräumen

hat hier in unterschiedlichen Zeitabfolgen
auf mich eingewirkt ( ?! )

Doch da ist noch etwas …

Vielleicht wird man im ALTER
v e r g e ß l i c h e r ,
dafür   e r i n n e r t   man sich mehr.
[Anke Maggauer-Kirsche, Lyrikerin]

… so erinnert sich

der   K L U G E   mit   S t o l z,
dass er mit seinem guten Rat
den Reichtum vieler vermehrt hat …

der   W E I S E   mit   D e m u t,
dass er mit seinem Herzen
das Glück vieler geteilt hat …

der   M U T I G E   mit   G e l a s s e n h e i t ,
dass er mit seiner Risikobereitschaft
vielen zur Wahrheit verholfen hat …

der   L I E B E N D E  mit   F r e u d e,
dass er dank seiner Leidenschaft
auch immer die Zweisamkeit bewahrt hat …

der   E h r l i c h e   mit   W e h m u t,
dass er mit seiner idealistischen Haltung
stets der krisenbehaftete Dumme war …

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @ 
© PachT

20.05.23 # Meine Wochenendbetrachtung übers #SCHUBLADENDENKEN #

892. GEDANKENSPIEL
zum THEMA Schubladendenken
mit Worten anderer wie von
R.v. Weizsäcker u. D. Lomberg
Moderation / Fotoauswahl – 
© PachT

S c h u b l a d e n d e n k e n

D o c h …

° # ° # °
“Das SCHUBLADEN-DENKEN 
sollten wir lieber den 
MÖBELTISCHLERN 
überlassen.“
[H. G.]
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
A l l e n 
ständigen BESUCHERN und 
auch zufälligen GÄSTEN 
meiner Website wünsche ich
ein erholsames WOCHENENDE
sowie  
einen gesunden START
in die neue KALENDERWOCHE
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ © PachT

18.05.23 # Alle Jahre wieder – #HIMMELFAHRT oder #TAG der #NICHTGEBÄRENDEN #

HIMMELFAHRT –
ein widersprüchlicher FEIERTAG

„Als sie ihm nachsahen, wie er gen Himmel fuhr, siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißen Gewändern. Die sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen“ …
(Apostelgeschichte 1, 10 – 11) …

doch da auf einmal …

“ erschallt in unmittelbarer Nähe ein lautes Gelächter, Bierflaschen werden aneinandergeschlagen, bevor diese mit kräftigen Schlucken geleert werden … lautes Rülpsen und ein gegröltes „HALLELUJA“ hallen durch die Altstadtgassen …  “
___
© PachT 2007

Der MISSBRAUCH eines christlichen Feiertages in Deutschland wiederholt sich alljährlich … Und wieder steigt der Alkoholspiegel und wieder sinkt die Hemmschwelle um ein Weiteres.
Was für abendländische Perspektiven !(?)

___*

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Foto&Auswahl /
© PachT