18.11.19 # Politik und Moral = OHNMACHTSZUSTAND #


Die 739. (275.) Notiz in meinem Politischen Tagebuch:

Niemandsland

Wir leben derzeitig
in einem politisch-moralischen NIEMANDSLAND.

__
© PachT 2019
Gedanken über das die Gesellschaft belastende Handlungsvakuum der Regierung

“Ein politisches KONZEPT
muss stetig durchdacht und
der veränderten SITUATION
angepasst werden.“ [PachT 2019]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotos @ © PachT @

10.11.19 # 2. NACHLESE zu LT-WAHL in Thüringen #


Sechs offensichtlich unversöhnliche LAGERCHEFs haben begonnen, aus ihrem jeweiligen GRABEN zu kämpfen …

Einer von ihnen will regieren, aber seine bisherigen GEFOLGSLEUTE bieten ihm zu wenig PUNKTE, obwohl diese sich wie SIEGER gebärden …
Aus den knirschenden Reihen der VERLIERER-SPD erschallt der RUF nach N E U W A H L E N …

Im LAGER des absoluten WAHLVERLIERERS – CDU – werden gar realistische STIMMEN laut …
Der bisherige MP-AMTSTRÄGER will den REGIERUNGSSESSEL mit allen TRICKS nicht verlassen …

Keine KOMPROMISSE zugunsten des
eigentlichen WAHLGEWINNERS –
die AfD-ANTEILHABER werden doch rücksichtsvoll noch nicht als VERRÄTER demokratischer VERHÄLTNISSE abgewertet, aber moralische SCHELTE kann man schon wahrnehmen …

UMFRAGEN sind erneut gefragt, doch die werden nichts bringen …

“Ein VERTRAUENSBRUCH kann
dich zum SEELENKRÜPPEL machen.“
[E.v.Str.-St.]

Es wird weiter gepokert und gebuhlt,
a b e r letztendlich
stimmen die DIÄTEN automatisch
trotz alledem – so oder so !
Der SOUVERÄN wird alles zahlen !

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Foto @ © PachT @

30.10.19 #POLITIK und #Demokratie in drei #PHASEN sind auch #heute noch #akut #


Meine politische BETRACHTUNG
aus dem Jahre 2011
hat nicht an AKTUALITÄT verloren …

Wenige Tage vor der Thüringer LANDTAGSWAHL stelle ich diese hier noch einmal zum NACHDENKEN darüber ein … :

Drei – Phasen – Politik

ERSTENS:

Der gewählte POLITIKER
dankt den wenigen WÄHLERN
für ihre gerade mal so für ihn ausreichenden,
aber gültigen STIMMEN,
um umgehend, bereits im Lärm des WAHLSIEGES,
mit seiner POLITIK
zum eigenen perspektivischen MACHTERHALT
zu beginnen …

ZWEITENS:

Der nun so motivierte und praktizierende POLITIKER formiert
ohne tiefgründige QUALIFIZIERUNG
die MITARBEITER
des ihm unterstellten MACHTAPPARATES
in den MINISTERIEN bzw. ÄMTERN
zu seiner uneingeschränkten GEFOLGSCHAFT
mit der kostenintensiven KONSEQUENZ,
GUTACHTEN jeglicher Art
von außenstehenden DIENSTLEISTERN fertigen zu lassen,
um so mangelndes konstruktives DENKEN
seines BEAMTEN- und MITARBEITERSTABES
vor seinen LOBBYISTEN zu verschleiern …

DRITTENS:

Die plakatierten WAHLVERSPRECHEN
geraten mit ihrer schnellen ENTFERNUNG
beim POLITIKER
dann auch sehr schnell in VERGESSENHEIT,
durch die bei ihm umgehend
gedanklicher FREIRAUM dahingehend geschaffen wird,
das GELD der STEUERZAHLER
durch nicht nachvollziehbare GESETZE

zu verzocken,
veraltete STAATSSTRUKTUREN
wider besseren WISSENS
ob des SELBSTERHALTES willen zu verfestigen und
all sein unbegreifliches HANDELN,
– damit seine WÄHLER verhöhnend -,
als seinen glaubwürdigen EINSATZ
für die ihm am Herzen liegende ALLGEMEINHEIT
mit eindringlichen Worten vermitteln zu wollen …
___

© PachT 2011

Politisches Empfinden

Für einen prominenten P O L I T I K E R *)
ist „POLITIK jeden TAG ein SPIESSRUTENLAUF“;
für den normalen W Ä H L E R

ist jeder TAG eine VERHÖHNUNG durch die POLITIK –
so unterschiedlich wird POLITIK wahrgenommen

___
*) Horst Seehofer (CSU) 2011 –
THÜRINGER ALLGEMEINE / Zitat
Heute ist er BUNDESINNEN- u. HEIMATMINISTER

“Alle MENSCHEN
werden aufrichtig geboren
und sterben als LÜGNER.“
[Vauvenargues]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotoauswahl @ © PachT @