26.07.21 #KUNST & #POLITIK

Wenn der DRUCK zu groß wird, wendet man das BLATT.
Meine jüngsten Beobachtungen der politischen SZENE in THÜRINGEN habe ich in meiner 834. (321.) Politischen Tagebuchnotiz wie folgt zusammengefasst:

Kunstverdrehung

POLITIK, - sagte man -, ist die KUNST,
scheinbar UNMÖGLICHES 
möglich werden zu lassen.
Heutzutage wird POLITIK offensichtlich 
immer mehr zur KUNST der GEWÄHLTEN, 
zu ihrem eigenen VORTEIL die GESELLSCHAFT
verblümt zu verarschen.
Dennoch aber wird man morgen erneut sagen,
dass dies die wahre DEMOKRATIE sei. 
___
© PachT 2021 
___

“Es gibt WAHRHEITEN,
durch deren ENTDECKUNGEN
man beweisen kann,
dass man keinen GEIST hat.“
[K. K.]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text /
Foto u. Auswahl @ © PachT

20.07.21 # Schön geredet, aber doch gespalten – unsere #GESELLSCHAFT … #

Was haben COVID-19-PANDEMIE und die verheerenden UNWETTER gemeinsam ?

Sie verdeutlichen erneut den wirklichen ZUSTAND unserer, – von den POLITIKERN -, schön geredeten solidarischen GESELLSCHAFT.

* * *

Da erschien dieser Tage eine PRESSEMELDUNG, – klein und am Rande -, die mich erneut von der RICHTIGKEIT meiner politischen ANALYSEN und BEDENKEN überzeugt :

Wohin triftet die Gesellschaft ab?

“Ein IRRTUM ist um so gefährlicher,
je mehr WAHRHEIT er enthält.“
[H.F. A.]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text /
Bildauswahl / Montagen @ © PachT