02.05.21 #Gedanken zur #Monatslosung 05 #


Aus diesem Bibeltext entnehme ich die Aufforderung zur Solidarität,
denn immer mehr wird mangelndes s o l i d a r i s c h e s Verhalten

° in der Familie
° im Haus
° in der Straße
° am Arbeitsplatz
° in der Kommune
° im Staat
° zwischen den Nationen
und nun auch
° in der digitalen Welt
zum Ausgangspunkt gesellschaftlicher Konflikte.
___

Selbst die weltweit lebensbedrohende Pandemie
hält die Menschen nicht zum Nachdenken darüber an,
wie es gelingen kann, das Leben nach dieser Krise
einvernehmlicher, sprich: friedvoller, fortführen zu können.
Stattdessen erleben wir

° Gewalt und Missbrauch in Familien
° Angriffe, – verbal und körperlich -, auf der Straße
° Publizierung neuer Feindbilder
° Fortsetzung kriegerischer Handlungen vielerorts
° Ausweitung von Hunger und Elend
° Korruption mit dem Ziel der Bereicherung Weniger
und Verelendung Vieler.
___

Die UNVERNUNFT weniger unterdrückt den Wunsch vieler
nach einem global gesunden WELTKLIMA !

“SORGEN bringen mehr MENSCHEN um
als ARBEIT, weil sich mehr MENSCHEN
damit beschäftigen.“ [E.G. H.]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @
© PachT

KOMMENTIEREN und *LIKEN haben ggf. die DATENERFASSUNG bei WP zur Folge!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.