03.08.20 #Erfahrungen aus der #Coronakrise … #


Meine 779. (296.) Tagebuchnotiz

K r i s e n e r f a h r u n g

Die CORONAKRISE offenbart hierzulande
ein fast nicht mehr beherrschbares SPANNUNGSFELD zwischen
unerklärbarer DICHTUNG und unmissverständlicher WAHRHEIT.
Ein politischer KURZSCHLUSS ist nicht auszuschließen;
dessen gesellschaftliche AUSWIRKUNG kaum noch reparabel,

und, – wenn überhaupt -, überschaubar sein wird.
___
© PachT 2020

___

“Überraschenderweise fehlt im LEHRSTOFF
der MANAGEMENT-HOCHSCHULEN
noch der BESUCH von FRIEDHÖFEN.
Dort könnte man lernen, für die KARRIERE

höflich lächelnd über LEICHEN zu gehen.“
[KH. K.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @ © PachT @
>>>>>>>> ° <<<<<<<<

4 Kommentare zu „03.08.20 #Erfahrungen aus der #Coronakrise … #

  1. Das Spannungsfeld zwischen unerklärbarer Dichtung und unmißverständlicher Wahrheit sollte wohl aufgeklärt werden, bevor es zu einem Kurzschluß kommt. Das hoffe ich jedenfalls. Die Worte von Rainer Kalisch sagen auch viel. Doch ich denke, nicht nach der Krise, sondern schon jetzt sollten die richtigen Maßstäbe eingeführt werden.

    Gefällt 1 Person

KOMMENTIEREN und *LIKEN haben ggf. die DATENERFASSUNG bei WP zur Folge!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.