27.05.22 #Verquickung zw. #Journalismus & #WIRTSCHAFT ist nicht zu leugnen #

Die VERQUICKUNG
zwischen JOURNALISMUS & WIRTSCHAFT
ist dadurch gegeben, dass die WIRTSCHAFT
die ZEITUNGEN und ZEITSCHRIFTEN mittels WERBUNGEN
sponsert.
Die VERQUICKUNG
zwischen POLITIK & WIRTSCHAFT
ist damit gegeben, dass gewählte POLITIKER
in den AUFSICHTS- bzw. BEIRÄTEN
sowohl der BETRIEBE als auch der VERLAGSHÄUSER
präsent sind.
___

Diese beiden FESTSTELLUNGEN veranlassten mich beim LESEN eines SPIEGEL – Beitrages auf Twitter zu reagieren:

Nachstehend das Gesamtbild nach dem Versenden:

Vor vier Jahren hatte ich mich auch zu diesem Thema bereits in unserer REGIONALPRESSE geäußert:

“Ob man gehörig darüber nachgedacht hat, 
durch welch niederträchtige VERQUICKUNG 
just die besten MÄNNER dazu geführt werden, 
zu behaupten, woran sie im INNEREN nicht glauben?“
[E.A. Poe]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos& Auswahl @
© PachT

28.02.22 # Erinnerung an Tagebuchnotiz 504/505 #

Das war schon immer so …

KRIEGE, KRISEN und KATASTROPHEN
garantieren zum einen
einigen   w e n i g e n   GEWINNERN 
profitable Einkünfte und ein gutes LEBEN
sowie
verdammen zum anderen
unzählig   v i e l e   VERLIERER
zu einem LEBEN in ARMUT ...

UND
die POLITIKER. - egal auf welcher SEITE stehend -,
nehmen das seit eh und je billigend in KAUF -
VOLKSVERTRETER eben!
___

© PachT 2016
SSW 504 / 188   
Gedanken nach Meldungen über Ungereimtheiten bei der 
Bewältigung der Flüchtlingskrise in Deutschland
___

Bloggen ist hilfreich

Weil ich b l o g g e,
bin ich doch nicht v e r r ü c k t.
A B E R
es ist ungemein h i l f r e i c h,
um es nicht zu werden!
___
© PachT 2016
SSW 505
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos
© PachT