07.12.20 #Gerechtigkeit – was ist das eigentlich heutzutage noch ?


Gedanken über die ungerechte Verteilung
der in der Gesellschaft vorhandenen
geistigen und materiellen Ressourcen
in meiner 797. Tagebuchnotiz … :

G e r e c h t i g k e i t

GERECHTIGKEIT in der GESELLSCHAFT
hat ihren PREIS;
ihre Währung ist bedingter VERZICHT.
Diese WÄHRUNG
ist nicht an der BÖRSE handelbar.
Sie existiert nur im einvernehmlichen WIRKEN
zwischen gesundem GEIST und HERZLICHKEIT.

___
© PachT 2020

Man kann den einzelnen MENSCHEN
nach dem beurteilen,
auf was zu verzichten er zugunsten
der GEMEINSCHAFT bereit ist.
___
[ PachT 05.12.20 ] 

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @ © PachT

Ein Kommentar zu „07.12.20 #Gerechtigkeit – was ist das eigentlich heutzutage noch ?

  1. Also nee. „Zugunsten der Gemeinschaft“ ist mir ein anrüchiger Begriff. „Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ wurde in totalitären Regimen immer gefordert.
    Ich gebe gern ab von dem, was ich habe, aber nicht „der Gemeinschaft“, sondern Menschen. die es brauchen, oder auch Vereinigungen, Projekten, Organisationen, deren Ziele mir einleuchten. .

    Gefällt 1 Person

KOMMENTIEREN und *LIKEN haben ggf. die DATENERFASSUNG bei WP zur Folge!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.