26.08.22 #SCHOLZ / #HABECK & Co. und ihr #GRUNDSATZPROGRAMM

Meine leider nunmehr WIRKLICHKEIT
gewordene PROGNOSE aus dem Jahre 2011:

G e s t e r n  haben die POLITIKER versagt,
dafür zahlen die WÄHLER und KOMMUNEN 
einen hohen PREIS:
Alle müssen   h e u t e   sparen,
egal was es   m o r g e n   kostet 
und wie es   ü b e r m o r g e n   das GEMEINWOHL belastet ...
___
© PachT 2011
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
Montage @ © PachT

27.04.22 # Erinnerung an Tagebuchnotiz 620/621 #

S t e u e r

Die STEUERZAHLER zahlen in der GEWISSHEIT ihre STEUER,
dass dann die STAATSFÜHRUNG 
die in der SUMME zur VERFÜGUNG stehenden STEUERGELDER
über ein politisch verantwortlich gelenktes STEUER 
zweckgebunden für ihr GEMEINWOHL -
dessen ERHALTUNG und WEITERENTWICKLUNG -
als STEUERMITTEL zum EINSATZ bringt.

Doch dem ist nicht so -
es gibt eine vom SOUVERÄN fließende und 
ein in der POLITIK versagendes STEUER! 
___
© PachT 2018
SSW 620 /236
Gedanken über die derzeitige Demokratie in Deutschland
___

Eine Lücke

Eine LÜCKE 
hat, – egal wie und wo auch immer -,
ihre TÜCKE -
sonst wär‘ es keine LÜCKE!  
___
© PachT 2018
SSW 621
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Foto&Auswahl © PachT