14.04.20 # Die KRISE und ihre (un-)berechenbaren FOLGEN


Ein neuer VIRUS bewirkt eine weltweite KRISE, der die MENSCHEN offensichtlich nicht gewachsen sind:

sowohl zwischenmenschlich, politisch, wirtschaftlich und kulturell als auch lokal und global.
___

Zwei PRESSEMELDUNGEN der letzten Tage gaben mir zu denken:

Meine GEDANKEN dazu habe ich in einem PRESSEBEITRAG formuliert:

Ostersamstag wurde dieser,
– zwar mit der Streichung des ersten Satzes -, aber doch veröffentlicht:

“Der MENSCH ist das einzige WESEN,
das sich selber nicht gewachsen ist.“
[H. K.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Foto @ © PachT @

10.02.20 # SPONTANITÄT und ihre gravierenden FOLGEN #


Meine 752. Tagebuchnotiz

Spontanitätsfolgen

Mit einer nicht durchdachten ENTSCHEIDUNG 
gehen zumeist nicht absehbare FOLGEN einher –

die VERANTWORTLICHKEITEN dafür
werden gezielt bis zur UNKENNTLICHKEIT verwischt.

___
© PachT 2020
Gedanken nach der Wahl des Ministerpräsidenten am 05.02.2020 im Thüringer Landtag

“ Die MEHRHEIT war dafür, dass
die MEHRHEIT recht hat.“
[D. T.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotoauswahl @ © PachT @