26.03.22 #Begegnung und #Erfahrung mit #Corona – persönlich !

Irgendwo und unbemerkt hat sich CORONA bei mir festgesetzt. Also habe ich sie wohl unbewusst mit nach Hause genommen. Hier scheint es ihr offensichtlich zu gefallen. Die von mir skeptisch realisierte COVID-19-Dreifachimpfung hat sie einfach so ignoriert.
Plötzlich verspürte ich einen anhaltenden unangenehmen Druck in der Lunge, ein wiederholtes Stechen im Herzen und wie die Luft zum Atmen nur noch schwer auf dem gewohnten Wege ihr Ziel erreicht.
In längeren Abständen sucht mich ein Hustenanfall heim, der mich erneut das Gefühl des Versagens des Atmens spüren lässt.
Nach innerer Beruhigung unterziehe ich mich, - wie schon so oft -, dem Schnelltest, der diesmal ein positives Ergebnis aufzeigt. 
Mittels Tymiantee, eines Medikamentes gegen Bronchitis und Teebaum-Pastillen habe ich nach wenigen Stunden die anfangs bedrohlich erscheinende Situation zu meinen Gunsten verändert. Der erzwungene Beischlaf mit CORONA verläuft ohne belastende Erscheinungen.
Meine Hausarztpraxis habe ich übrigens sofort informiert und erhielt sofort zum nächsten Tag die Einbestellung zwecks Untersuchung und PCR-Test. Das Ergebnis wird mir in vier Tagen per Smartphone zur Kenntnis gegeben. Zweifelsfrei muss ich die anheimgestellte Quarantäne akzeptieren. 
Eine verbindliche Belehrung verpflichtete mich, persönlich das Gesundheitsamt vom Sachverhalt per E-mail in Kenntnis zu setzen; das wurde ordnungsgemäß über das vorgegebene Meldeformular einschl. der Kopie an mich erledigt. 
Am nunmehr vierten Tag der unschönen Begegnung geht es mir doch wieder soweit ganz gut.
___   
Fortsetzung folgt
___
Schönes SLOGAN – trotzdem fahre ich SEAT

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl
Fotomontage © PachT

08.11.21 # Erinnerung an Tagebuchnotiz 280/281

V i e l f a l t
des Lebens wahrnehmen

Man kann 

der empfundenen EINTÖNIGKEIT 
des ALLTAGS
mit dem bewussten ERKENNEN
der eigentlichen VIELSEITIGKEIT 
seines LEBENS 

entkommen ...
___
© PachT 2012
___

Gerecht

Wenn 
die REINIGUNGSKRAFT und der MANAGER
entsprechend geltender RAHMENBEDINGUNGEN 
ihre reellen LEISTUNGEN erbracht haben,
dann können sich beide am ZAHLTAG im AUFZUG 
freundlich grüßen und auf AUGENHÖHE gegenüberstehen ...
___
© PachT 2012

___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT