05.07.21 # Erinnerung an Tagebuchnotiz (147)

Gibt es ein Recht
auf Dummheit

Das RECHT auf DUMMHEIT -
heute offensichtlich zu den 
unveräußerlichen MENSCHENRECHTEN 
zählend - wird augenscheinlich
von immer mehr JUGENDLICHEN
in ANSPRUCH genommen ...

Anders lassen sich 
die sinnlosen SCHMIEREREIEN
an öffentlichen Gebäuden 
nicht erklären!
___
© PachT 2010
Eine ironische Anmerkung 
zu den Graffiti - Schmierereien, die
auch noch oftmals fehlerhaft sind
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @ 
© PachT

05.07.21 #Vortäuschung der künftigen #Richtung der #Entwicklung unserer #Gesellschaft …

Die heute und hier von mir aufgeführten BÜCHER von POLITIKERN sollte man einfach mal gelesen haben. Wer dieses tut, wird gar schnell feststellen, dass wohl meine persönliche ERFAHRUNG, mit meiner 831. EINTRAGUNG ins POLITISCHE TAGEBUCH fixiert, in die richtige RICHTUNG verweist … :

Richtungsschwindel

Es gibt POLITIKER, die BÜCHER schreiben
mit ermutigenden THEORIEN 
zur GESELLSCHAFTSENTWICKLUNG,
obwohl sie wissen, - oder doch nicht (?) -, dass
die wirklichkeitsnahe PRAXIS längst 
eine ganz andere RICHTUNG vorgegeben hat.
___
© PachT 2021 / 831. (320.) 
Gedanken nach dem Lesen solcher Bücher wie
‘Dialog über Deutschlands Zukunft‘ (A. Merkel)
‘Hört endlich zu‘ (F. Richter), 
‘Wer wir sein könnten‘ (R. Habeck) und
‘Rettet die Demokratie‘ (D. Neubauer)
___
Veröffentlicht in THÜRINGER ALLGEMEINE
vom 02.07.21; S. 6
___

“ Eine neue ERKENNTNIS 
muss so gesagt sein, 
dass man glaubt, 
die SPATZEN auf dem DACH 
hätten nur durch einen ZUFALL 
versäumt, sie zu pfeifen.“
[K. K.]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @  
© PachT