25.09.19 # Erinnerung #


… oder zu einem GEDICHT,
wie 1966 mit 21 Jahren …

Erste Liebe

            Seit jenem Tag,
            da wir uns trafen,
            stelle ich die Frage,
            ob ich dich
            überhaupt für mich
            verlangen dürfte.

                        Seit der Stunde,
                        da wir uns küssten,
                        stehe ich ganz im Bann
                        der Liebe;
                        kämpfen die Triebe
                        mit der Macht der Vernunft.

                                   Alles ist neu …
                                   Der Kampf fällt uns schwer,
                                   weil wir beide jung sind.
                                   Nun scheint sich
                                   das zu erfüllen,
                                   was wir uns erträumten
                                   in jäher Sehnsucht.

___
© P. Achim Tettschlag, Erfurt 1966

“Viele schreiben nicht mehr,
sondern treiben STIL.“
[Dürrenmatt]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text- / Foto / Auswahl / Montage @ © PachT @

29.05.19 # Nichts ist mehr, wie es mal war … #


Im 70. JAHR der Unterzeichnung des GRUNDGESETZES in DEUTSCHLAND
wird man DEMOKRATIE vollkommen
neu inszenieren müssen …
Das bedarf auf allen EBENEN neuer leitungsfähiger REGISSEURE …

Die POLITIKWISSENSCHAFT
muss die AUSSAGE einer früheren CDU – POLITIKERIN sehr gewissenhaft im BLICK behalten und rasch WEGE aufzeigen, die ein problematisch – demokratisches CHAOS sicher umgehen …
Je zäher eine demokratische ENTSCHEIDUNG
auf den WEG gebracht werden kann, desto einflussreicher wird die BÜROKRATIE

“PFLICHT ist die NOTWENDIGKEIT
einer HANDLUNG
aus ACHTUNG fürs GESETZ.“ [Kant]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotos @ © PachT @
@@@@@@@@@@@@@@

08.05.19 # WortWAHL #


Dieser Tage gab mir der nachstehende Artikel
doch zu denken …

und veranlasste mich zu zwei (noch unveröffentlichten)
TAGEBUCHNOTIZEN, die ich, – hier zusammengefasst -,
als PRESSEBEITRAG der Redaktion zustellte:

Die VERÖFFENTLICHUNG ließ diesmal
nicht lange auf sich warten … :

“Führe mich nicht in VERSUCHUNG.
Ich finde den WEG allein.“ [R.M. B.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT @ © PachT @