21.01.20 # A k t i v e und pensionierte NARREN aus… #


POLITIK & WIRTSCHAFT & Kultur

zum t r a d i t i o n e l l e n
P R I N Z E N F R Ü H S T Ü C K 2020

im Radisson Blu Hotel, Erfurt

Meine LESER bei FACEBOOK ließ ich so wissen, dass ich dort angekommen bin …:

Im Original sieht das dann so aus … :

Ein kurzer BLICK auf die närrische ARENA …

und auf einen der TISCHE für
EHRENMITGLIEDER …

Dann betritt der
PRINZENFRÜHSTÜCKMODERATOR
die närrische NARHALLA …

und begrüsst eingangs alle anwesenden NÄRRINNEN und NARREN
aus Politik, Wirtschaft und Kultur, –
unter ihnen auch der OBERBÜRGERMEISTER der Landeshauptstadt THÜRINGENS – ,
zu dieser VERANSTALTUNGEN …

Dann öffnet sich die SAALTÜR und
eine lautstarke GRUPPE betritt den RAUM …

der eine SCHAR hübscher GARDEMÄDCHEN folgt …

… sie eskortieren Ihre TOLLITÄTEN :

RENE I. & NADIN I.
und
Quinn-Silas I. u. Alia I.

Den großen und kleinen REGENTEN
zu EHREN wird ein GARDETANZ dargeboten.

Herrlich sind alle anzuschauen …

Der ‚kleine‘ PRINZ schaut wohl recht schüchtern drein, aber er scheint es doch drauf zu haben …

Die närrischen REGENTEN entscheiden :
Das B Ü F E T T ist e r ö f f n e t !

Wie eigentlich schon immer,
ist auch diesmal das BÜFETT
sowohl eine A U G E N W E I D E
als auch ein G E N U S S …

Dann gibt es wieder ein paar TROMMELSCHLÄGE auf die OHREN …

Der BODEN wurde vom KONFETTI gereinigt,
um gefahrlose BEWEGUNGSFREIHEIT für’s TANZMARIECHEN zu schaffen …

Für diese hervorragende DARBIETUNG
gibt es viel BEIFALL und einen extra DANK,
– auch für die Trainerin -,
vom P r i n z e n p a a r :

Dann folgt das lange PROZEDERE
der O R D E N V E R L E I H U N G an
+ die SPONSOREN und FÖRDERER,
+ die PRÄSIDENTEN der 13 VEREINE,
+ FUNKTIONÄRE und EHRENMITGLIEDER
der Gemeinschaft Erfurter Carneval e.V. und
+ weitere verdienstvolle KARNEVALISTEN …

Hier das GEC – PRÄSIDIUM nach diesem AKT:

Der PRINZENORDEN 2020

Der G E C – O R D E N 2020

“Gute LAUNE ist ein KAPITAL, das
man sich nicht nehmen lassen darf.“
[W. Sch.]

Am nächsten Tag dann diese Pressemeldung

Mein h e r z l i c h e s DANKESCHÖN
an die VERANSTALTER, Einlader,
ORGANISATOREN vor und hinter den Kulissen sowie den Aktiven an diesem Vormittag –

> E R F O R D I A – HELAU !
> PRINZENPAAR – HELAU !
> F a C e D u – HELAU !

(BILDQUALITÄT wegen bebender STIMMUNG bitte entschuldigen)
@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotos @ © PachT @

08.10.19 #Herbstspaziergang -IMPRESSIONEN #


So zeigt sich der HERBST vor meinem
DENK- und SCHREIBLABOR …

70 km nordwestlich von hier
liegt MÜHLHAUSEN.

Dorthin bin ich vorige Woche gefahren, um
einen HERBSTSPAZIERGANG zu machen und zu genießen, auch wenn es letztendlich zu regnen begann …

Ankunft und Start des Spaziergangs
war an einer traditionsreichen Stätte
am Rande der Stadt MÜHLHAUSEN –
Am SCHWANENTEICH

Von dort folgte ich dem Hinweisschild
“ POPPERÖDER QUELLE “ …

Schneller als gedacht, erreichte ich
den beabsichtigten ZIELPUNKT
meines Herbstspaziergangs … :

Das Brunnenhaus ist eines der bedeutendsten Bau- und Kulturdenkmäler der Stadt Mühlhausen. Bis heute wird die Quelle zur Wasserversorgung der Stadt genutzt.
1199 soll die Quelle durch einen Erdfall infolge eines Erdbebens entstanden sein. Sie war für die Stadt Mühlhausen von großer Bedeutung, denn mit ihr konnten nun Wassermühlen betrieben werden.
Das erste Brunnenfest geht auf das Jahr 1605 zurück und wird seitdem regelmäßig begangen. Heute befinden sich im Mühlenhaus Ausstellungsräume des Mühlhäuser Museums, die zu besonderen Anlässen genutzt werden.

[ Autor: Paul Hentschel ]

“Die NATUR wäre nicht die NATUR,
wenn sie keinen GEIST hätte.“ [Novalis]

Von der Popperöder Quelle
nach Jahrzehnten erneut beeindruckt,
ging es dann zum zwar verspäteten,
aber doch verdienten Mittagessen
in das Gasthaus “PETERHOF“ an der B249;
ein empfehlenswerter Haltepunkt zwischen
MÜHLHAUSEN (Thür.) / ESCHWEGE (Hessen)
wegen der freundlichen BEDIENUNG
mit schmackhaften SPEISEN …

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @ © PachT @