13.07.21 # Erst das KÖNNEN, dann das etwas SEIN !

Dieser Tage überraschte unsere Regionalpresse mit einer PRESSEMELDUNG, die im VORFELD der WAHLEN zum BUNDESTAG und einigen LANDTAGEN doch etwas bitter aufstoßen lässt.


> BÜROKRATIEABBAU <> BÜROKRATIEABBAU <

ist eines der häufigsten WAHLKAMPFSLOGAN der POLITIKER aller COULEUR seit nunmehr über 30 Jahre wiedervereinigten DEUTSCHLANDS.

Die POLITIKER aber brauchen wahrscheinlich diese ausufernde BÜROKRATIE, um mit dieser ERSCHWERNIS für den BÜRGER,- auch genannt SOUVERÄN(?) -, ihre MACHTSTELLUNG zu behaupten zu können. Man könnte das auch als
> SKLAVEREI der MODERNE < bezeichnen !

Hier meine MEINUNG zum SACHVERHALT:

Politiker sind Geburtshelfer ausufernder Bürokratie 

Begriffe mit Ismus-Endung haben sehr häufig bei der Betrachtung gesellschaftlicher Zustände und Vorgänge einen negativen Beigeschmack, der hierzulande zum Beispiel im Zusammenhang mit Bürokratismus immer deutlicher spürbar wird. Die COVID-19-Pandemie hat diese Feststellung nun für jedermann erneut und sehr deutlich offensichtlich werden lassen. Die Bürokratie unseres demokratischen Rechtsstaates ist mittlerweile so verworren, dass die Regierenden, - die unter Mitwirkung ihrer gut bezahlten Beamten die GESETZE selbst auf den Weg gebracht haben -, heute nicht mehr so recht erkennen, wo es denn nun eigentlich lang geht. Die Politiker müssen also künftighin die Gesetzgebung grundsätzlich nicht nur juristisch unangreifbar, sondern komplex auch unter Beachtung aller relevanten mittel- und langfristigen Nebenwirkungen in allen Bereichen der Gesellschaft festschreiben. Politik ist nun mal die Kunst, scheinbar Unmögliches machbar zu machen. Daran sollten die Kandidaten bei den bevorstehenden Wahlen den persönlichen Massstab anlegen: Nicht wer bin ich, sondern was kann ich!
__

Es ist nicht zu übersehen, dass mein eingesandter STANDPUNKT erheblich gekürzt werden musste, um doch noch zielgerichtet öffentlichkeitskonform veröffentlicht werden zu können.

“Die FLUCHT
vor der WIRKLICHKEIT
ist lediglich
eine FLUCHT
vor der GEGENWART.“
[L.R. H.]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Foto /
Bildauswahl @  © PachT