28.02.22 # Erinnerung an Tagebuchnotiz 504/505 #

Das war schon immer so …

KRIEGE, KRISEN und KATASTROPHEN
garantieren zum einen
einigen   w e n i g e n   GEWINNERN 
profitable Einkünfte und ein gutes LEBEN
sowie
verdammen zum anderen
unzählig   v i e l e   VERLIERER
zu einem LEBEN in ARMUT ...

UND
die POLITIKER. - egal auf welcher SEITE stehend -,
nehmen das seit eh und je billigend in KAUF -
VOLKSVERTRETER eben!
___

© PachT 2016
SSW 504 / 188   
Gedanken nach Meldungen über Ungereimtheiten bei der 
Bewältigung der Flüchtlingskrise in Deutschland
___

Bloggen ist hilfreich

Weil ich b l o g g e,
bin ich doch nicht v e r r ü c k t.
A B E R
es ist ungemein h i l f r e i c h,
um es nicht zu werden!
___
© PachT 2016
SSW 505
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos
© PachT

22.08.21 # Erinnerung an Tagebuchnotiz (195) – aktueller denn je !

Grausige Unerschrockenheit

Das Schlimme unserer ZEIT ist,
dass die zu unverhofften MOMENTEN 
ausbrechenden KATASTROPHEN
die MENSCHHEIT nicht mehr erschrecken ...

Ungeachtet dessen 
begegnen sich MENSCHEN in jedem MOMENT
in zerstörerischer ABSICHT -
mit seelischer und körperlicher GEWALT ...

So verliert die MENSCHHEIT
den BLICK auf den ABLAUF des WELTGESCHEHENS
und wird sich so unbemerkt selbst zugrunde richten ...
___
(C) PachT 2011 
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl © PachT