13.09.21 #Gegenwart und #Zukunft = verwaschene #PERSPEKTIVEN #

Dieser Tage, – also in WAHLKAMPFZEITEN -, machte ich mir nach Betrachtungen von WAHLPLAKATEN, Verfolgung von TV-Auftritten der KANZLERKANDIDATEN und Anhörung politischer KOMMENTARE so meine eigenen GEDANKEN und kam zu einem SCHLUSS, den ich in meiner 841. (327.) politischen Tagebuchnotiz festhielt … :

Unvermögen

In den PARTEIARCHIVEN wird man 
späterhin nur noch nicht mehr verwertbares 
politisches UNVERMÖGEN auffinden.
___
© PachT 2021 
841. (327.) Politische Tagebuchnotiz
Gedanken über den derzeitigen Zustand 
der Parteien hierzulande
Veröffentlicht in ThürAllgem. vom 24.08.21; S. 6
___

“Ich und meine ÖFFENTLICHKEIT
verstehen uns sehr gut:
Sie hört nicht, was ich sage, und
ich sage nicht, was sie hören möchte.“
[K. K.]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos u. Auswahl @  
© PachT

03.04.20 # Mein ARCHIV über die BUNDESKANZLERIN #

Sowohl eine LIVE – BEGEGNUNG
als auch das gezielte STUDIUM einschlägiger LITERATUR und letztendlich auch die täglichen PRESSEMELDUNGEN in WORT und BILD waren für meine persönliche MEINUNGSBILDUNG entscheidend.

Heute hier mal ein nur kleiner EINBLICK … :

Auf EINLADUNG der REGIONALZEITUNG “TA“ war ich vor Ort dabei

Das Buch “Dialog über Deutschlands Zukunft“ beinhaltet u. a. auch ihren Auftritt in Erfurt …
Es konnte mich nicht überzeugen !
“MERKEL – eine kritische Bilanz“ und “Mutter Blamage“ zeichneten aus meiner Sicht ein realistisches Bild.

Ein abschliessendes Meinungsbild ist für mich aber erst nach Ablauf dieser Wahlperiode realistisch …
Vielleicht tritt sie ja doch noch einmal an –
man soll ja bekanntlich nie >NIE< sagen !

“In alten MÄRCHEN
steckt oft mehr WAHRHEIT als
in neuen REGIERUNGSERKLÄRUNGEN.“
[W. M.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotomontagen @ © PachT @