25.03.22 Der andere #RUCK durch #Deutschland

Wenn ein PHILOSOPH in die POLITIK geht …
Der Besuch des Ministers R. HABECK in Katar wirft für mich Fragen auf.
Für mich ist das kein Befreiungsschlag aus der Abhängigkeit vom Kreml-Chef Putin.
Seine Körpersprache lässt Unterwürfigkeit erkennen, die uns mutmaßlich nicht gut tun kann.

Nachstehend meine Meinung zu diesem Sachverhalt, der allerdings von der Redaktion ziemlich entstellt wiedergegeben wurde :

Der ‘andere‘ Ruck durch Deutschland

Vor fast 25 Jahren sprach der damalige Bundespräsident davon, dass ein Ruck durch Deutschland gehen müsse. Dieser erweist sich nunmehr seit längerem in diesen Tagen als ein gesellschaftliches Erdbeben – sowohl politisch und wirtschaftlich als auch kulturell. Die Politiker haben seitdem ein Vierteljahrhundert durch oftmals unverständliche Debatten und Entscheidungen solche Politikfelder wie Außen-, Innen- und Energiepolitik und nicht zuletzt die unerlässliche Bildungspolitik in unverantwortlicher Weise vernachlässigt. Die COVID-19-Pandemie hat die Defizite allen vor Augen geführt. 
Spontane Entscheidungen zum Atomausstieg oder zur Flüchtlingsaufnahme haben der Kontinuität in der Politik durch immer wieder erforderliche Nachbesserungen keinen guten Dienst erwiesen.
Irritierend ist der Trend, dass nun bei internationalen Kontakten ein Ansprechen menschenrechtlicher Probleme ausreicht, um sie augenscheinlich dann zu legitimieren; dass das lebensnotwendige Streben um niedrigste CO2-Werte offensichtlich keine Priorität mehr besitzt, da man nunmehr aus einem nicht gerade umweltfreundlich wirtschaftenden Land und aus den USA, - von hier sogar verunreinigtes -, Gas mit Diesel betriebenen Großtankschiffen aufwendig über die Meere transportiert. In wie weit hier auch noch neue, nicht berechenbare Abhängigkeiten und Risiken für unser Land exportiert werden, wird in den Verlautbarungen der Politiker in der Presse gar nicht erst in Betracht gezogen.   
Gut, ich habe als Ruheständler keine Lösung parat! Aber die gewählte politische Elite, die ihre Teilhabe an der Situation zu verantworten hat, sollten es klar zugeben und infolge zur Verantwortung gezogen werden. Oder gibt es einen politischen Schadensfreiheitsrabatt?
___
“ABHÄNGIGKEIT entsteht, wenn ich von einem anderen etwas will, was ich selbst nicht habe.“
[M.P. Z.]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @ © PachT

04.03.20 # Tagebuchnotiz und ihre Bedeutung heute #

Als ein böses ERWACHEN bezeichne ich mein heutiges NACHDENKEN über einen meiner früheren GEDANKEN zur GLOBALISIERUNG.
*
Ein V I R U S
ist es, der hoffentlich zu schnellem UMDENKEN und KURSKORREKTUR bewegt !

Tagebuchnotiz am 15.12.2008

Es zeigt sich heute, dass ich damals doch nicht weitsichtig genug die

G L O B A L I S I E R U N G

gesehen habe …
Einen entscheidenden FAKTOR hatte ich wohl vollkommen außer Acht gelassen.

S T A B I L I T Ä T
ist eben doch umfangreicher
aufzubauen und insbesondere zu sichern.

Es steht für mich außer Zweifel, dass hier
die gewählten POLITIKER
wider besseren Wissens ihr eigenes WOHL
als Mittelpunkt ihres Handels gesehen haben; so dass eine progressive Bewegung der gesellschaftlichen PROZESSE eindeutig über Jahre hinaus aus dem BLICKWINKEL der politischen ENTSCHEIDUNGSFINDUNGEN geraten sind.

POLITIKER und deren LOBBYISTEN
haben die GESELLSCHAFT so in derzeit unüberbrückbare ABHÄNGIGKEITEN manövriert, die möglicherweise einschneidende AUSWIRKUNGEN
für jeden einzelnen haben können …

“Ich liebe die guten TATEN nicht,
die aus INTERESSE geschehen.“
[Voltaire]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT u. Fotoauswahl  @  © PachT @