04.10.16 # Ein PAUSENGEDANKE auf meiner B A U S T E L L E #


PachT am Arbeitsplatz im DuS-Labor
A
uf der BAUSTELLE in meinem Denk- und SchreibLabor
lege ich um der erforderlichen KONZENTRATION willen
öfter PAUSEN ein … Die aber bleiben nicht  g e d a n k e n l o s !
*
So schwankte ich   u r p l ö t z l i c h ; – warum auch immer -,
gedanklich zwischen OPTIMISMUS und PESSIMISMUS :

pacht-2016-querdenker
“ Man bezeichnet oftmals einen erlebten SACHVERHALT
als  ‚das   k l e i n e r e   ÜBEL‘ ,
um die innerlich doch große ENTTÄUSCHUNG
für sich selbst zu    r e l a t i v i e r e n
und nach außen zu   k a s c h i e r e n . “
strukturen-01

„Das ZIEL – die AUFGABE, der wir die WÜNSCHE anpassen.“
… [A. B.]
strukturen-02
___***___