04.01.21 # Ein Tschüss dem alten und ein Willkommen dem neuen Jahr #


Meine 801. (305.) Tagebuchnotiz

N E U J A H R

Kein AUFWIEDERSEHEN 2020 –
TSCHÜSS! Gut, dass du gegangen bist!

Ein WILLKOMMEN 2021 –
HALLO! Gut, dass du gekommen bist!

Glätte die Wogen der Pandemie, lasse
die MENSCHEN das SAGEN haben, die
VERNUNFT, RESPEKT sowie
FRIEDEN und somit ZUVERSICHT stiften!
__
© PachT 2020 / Gedanken
zu einem denkwürdigen Jahreswechsel

“Aller ANFANG ist nur dann schwer,
wenn man ihn sich zu leicht macht.“
[F. R.]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @ © PachT

03.01.21 Die #Jahreslosung 2021 und meine #Gedanken … #


Der COVID-19-Virus hat es weltweit nicht geschafft, das Bewusstsein der Menschen zu korrigieren; nämlich im Wissen um den Nächsten ihr Denken und Handeln neu
zu orientieren.
BARMHERZIGKEIT schliesst Respekt gegenüber seinem Nächsten ein. Stattdessen erlebe ich bei meinen öfteren Stadtspaziergängen – auch persönlich betroffen – leider immer häufiger unliebsame Begebenheiten, die doch unweigerlich schmerzlich sind …
Sind die Menschen durch frühere Pandemien, Weltkriege und Naturkatastrophen nicht klug geworden, den Sinn der Barmherzigkeit in die Tat zum Wohle aller umzusetzen?

“Der MENSCH kann
aus eigener KRAFT niemals
das BÖSE aus der WELT schaffen.“
[M.L. K.]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @ © PachT