12.10.22 #BUNDESKABINETT handelt #prinzipienlos – kein #VORBILD für die #GESELLSCHAFT #

.
06.10.22
Meine Meinung dazu ließ ich die Redaktion
unserer REGIONALPRESSE wissen:
Thüringer Allgemeine         
Redaktion		         					          
Gottstedter Landstraße 6       
99092 Erfurt                   
                                                                                                                          
    
                                                                Erfurt, 07.10.2022 
                                                                als eMail

LESER-MEINUNG
nach der ARD-SENDUNG “MONITOR“ am 06.10.22

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachstehend gebe ich Ihnen meine Meinung zum o. g. Sachverhalt zur Kenntnis.  
Einem möglichen Abdruck stimme ich hiermit zu:

Gedanken nach einer ARD-Sendung MONITOR

Mit großer Verwunderung musste ich dieser Tage zur Kenntnis nehmen, dass deutsche Politiker die von ihnen selbst immer wieder angeprangerten weltweiten Menschenrechtsverletzungen relativieren, um die hierzulande ideologisch verfahrene Energiepolitik und ein damit, - hausgemacht einhergehend -, verkorkstes Krisenmanagement wettzumachen.
Sie bezeichnen es aber unbeirrt weiter als Kontinuität deutscher Außenpolitik!
___
.
“Wer nicht weiß, 
was er will, ist prinzipienlos, 
wer aber weiß, 
was er nicht will, ist standhaft.“
[F.-J. Sch.]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl  @
© PachT

27.07.22 Erinnerung an Tagebuchnotiz 772

Missbrauchs r e l a t i v i e r u n g

Ein POLITIKER, der öffentlich
den MISSBRAUCH relativiert, motiviert 
die MISSACHTUNG von WERTEN
und schürt zugleich
das MISSTRAUEN  
in der GESELLSCHAFT.
__
© PachT 2020
SSW 772 / 293
Gedanken über die den Missbrauch 
relativierenden Äußerungen des amtierenden 
Justizministers in Thüringen
___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @
© PachT
Der BETREIBER dieser Web-site ist bis mittig AUGUST im PAUSENMODUS –
bis demnächst … Freundlichste GRÜSSE !