09.05.22 # Die andere #DIKTATUR – neues #DENKEN und #SPRECHEN #

Vielleicht bin ich nur schon zu alt, dass ich NACHRICHTEN, KOMMENTARE und die zunehmenden ENTSCHULDIGUNGEN von PERSÖNLICHKEITEN des öffentlichen LEBENS über GESAGTES nicht mehr verstehe. Mein EMPFINDEN dazu habe ich in der 877. Tagebuchnotiz festgehalten :

F r a g e n

Mit einem geschlossenen MUND
kann man keine offenen FRAGEN
stellen ...
___
© PachT 2022 
SSW 877  
Gedanken über die gefühlte Diktatur 
des verordneten Denkens und Sprechens
___
“Wenn ein offener MUND 
zur KLATSCHSPALTE wird, 
werden VERLAUTBARUNGEN 
kaum noch SINNVOLLES beinhalten.“
[P.A. Tettschlag 2022]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text- u. Bildauswahl /
© PachT

10.04.22 # Erinnerung an Tagebuchnotiz 586/587 #

A n d e r s s e i n

Das SCHÖNE am ANDERSSEIN ist, dass 
man anders ist und es auch selbstbestimmt bleiben kann - 
man muss sich nicht um anderer willen verbiegen …
__

© PachT 2017
SSW 586
___

Demokratischer Block

Wenn Herr Schäuble es in nächster ZEIT   n i c h t    schafft, 
d e m o k r a t i s c h e   ZUSTÄNDE 
in diesem Hohen Haus, - dem Deutschen Bundestag -, 
wiederherzustellen, dann war die WAHL ein politischer FAUXPAS.

Zu DDR - ZEITEN gab es einen 
DEMOKRATISCHEN BLOCK zur SICHERUNG der DIKTATUR.
HEUTE gibt es einen 
DEMOKRATISCHEN BLOCK der etablierten PARTEIEN
als FRONT gegen demokratisch gewählte ANDERSDENKENDE.

Darüber sollte man in politischen Kreisen einmal nachdenken!
__
© PachT 2017
SSW 587 / 227
Gedanke zur Konstituierung des 19. Deutschen Bundestages

___
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos © PachT