04.07.21 #AnnalenaBaerbock – #GRUENE schiesst politische #Fahrkarte mit #Vertrauensverlust …

Eine PRESSEMITTEILUNG,
die schon mal aufmerken lässt:

Dazu darf man aber doch
eine eigene MEINUNG haben dürfen,
ohne in eine ‘ECKE‘ einer ‘SCHUBLADE‘
gesteckt zu werden. Hier ist sie:

Politiker und Literatur

Es gibt auffallend nicht wenige Politiker, die früher oder später Bücher schreiben mit ermutigenden Theorien über die künftige Entwicklung unserer Gesellschaft, obwohl sie wissen, - oder doch nicht (?) -, dass die wirklichkeitsnahe Praxis längst in eine ganz andere Richtung geht.
__

ÜBERRASCHUNG:
Meine 831. Politische Tagebuchnotiz am nächsten Tag schon, – zwar leicht, aber nicht sinnentstellend gekürzt -, in der Regionalpresse:

“POLITIK ist etwas sehr TRAURIGES, 
aber man darf sie einfach nicht 
so überaus ernst nehmen.“
[C. G. / PachT 2021]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Foto / Auswahl /
Montage @  © PachT

F A Z I T
allerdings ist:

### *** ___ +++ ###