13.01.20 # Das K L I M A – ein streitbares T H E M A #


Meine 280. (747.) Notiz im Politischen Tagebuch :

KlimaWANDEL

Die das atmosphärische KLIMA
und dessen möglichen WANDEL
hysterisch-radikal instrumentalisieren, verlieren
indessen das zwischenmenschliche KLIMA
aus dem BLICKWINKEL –

dieselben sind auf einmal verwundert darüber, dass

menschenverachtende GESCHEHNISSE
sich weltweit sicht- und spürbar ereignen!

___
© PachT 2020
Gedanke über einen fatalen gesellschaftlichen Widerspruch

“Wer UNHEIL ausbrütet,
will es auch fliegen lassen.“
[W. R.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotoauswahl u. -montagen @ © PachT @

16.12.19 # Hör- u. sichtbare FUGEN in STRUKTUREN #


Meine 743. Tagebuchnotiz
über erlebte PARALLELEN im ALLTAG:

Gesetzmässigkeit

So wie die MUSIK, – hier hörbar -,
unterliegt auch der STÄDTEBAU
KOMPOSITIONSGESETZEN;
ihr gekonnter VOLLZUG macht
FUGEN dann eindrucksvoll sichtbar.

___
© PachT 2019

“Die OBJEKTIVITÄT
der GESETZMÄSSIGKEITEN
besteht darin, dass sie sich
nicht bestechen lassen.“
[G. B. / PachT 2019]

@ IDEE @ @ TEXT / Fotos u. Bildauswahl @ © PachT @