19.07.20 #Sommerloch mit #Wiederholung von #Gedanken anderer zu #Komplimenten #


In den nächsten Wochen werden,
– beginnend am Dienstag, 21.07.20 -,
vorrangig WIEDERHOLUNGEN
aus den vergangenen Jahren erscheinen.

Meine redaktionelle ENTSCHEIDUNG ist
nachstehend zur Kenntnis zu nehmen
Insgesamt 33 FOLGEN zu diesem THEMA
befinden sich in meinem ARCHIV

Meiner LESERSCHAFT und auch den zufälligen GÄSTEN wünsche ich gute UNTERHALTUNG und viel SPASS !

“Es ist unglaublich, welche GEWALT WORTE üben können.“ [A. St.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @ © PachT @

21.06.20 #Extra für die #Band den #Text geschrieben … #


Das war vor 54 Jahren …

Auf der Burg, da gibt’s kein Sünd’

Die Nacht ist sternenklar und mild,
vor meinen Augen steht immer nur ein Bild:
Eine Burg mit vielen, vielen kleinen Kämmerlein –
wer möchte nicht einmal da drinnen sein?

Eines Tages sagt’ mein Chef zu mir:
“Mensch, Junge, du trinkst so gerne Bier!
Pack’ die Koffer und fahr’ zur ideologischen Kur,
leb’ aber nicht wider die Natur!”

Als ich ankam, war noch alles öd und leer,
doch dann kamen immer mehr und mehr.
– Halt dich fest, meine Junge, und lass dich nicht verführ’n,
sonst verschließen sich dir alle Tür’n.

Trink ein Bier, wenn’s sein muß auch paar mehr,
doch lass die Frauen, die gibt’s wie Sand am Meer.
Denn hier oben auf der Burg, da gibt’s ein Risiko:
Sieht man dich … tuschelt man gleich … Ach sooo! –

                                   Auf der Burg, da gibt’s kein’ Sünd’,
                                   da weht nur ein scharfer Wind.
                                   Und die Unstrut plätschert leise ihre Melodie,
                                   bei Alkohol klingt’s wie ‘ne Sinfonie …

___
© PachT – frei nach „BUTTERFLY“
für die “ROBY‘s“ geschrieben aus Spass an der Freude

“Die HÖLLE ist bevölkert
von AMATEURMUSIKERN.“
[B. Shaw]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotomontage u. Auswahl @ © PachT @

27.05.20 # #SPIEL mit #GEDANKEN anderer #


Heute ein Rückblick
auf mein 251. GEDANKENSPIEL über ERFAHRUNGEN mit der VERNUNFT:

ERFAHRUNGEN mit der VERNUNFT

Die faule KLUGHEIT
überlässt die ARBEIT
gern anderen,
die fleißige DUMMHEIT
will alles allein machen …

… doch

auch bei DUMMHEITEN
muss man vernünftig sein!

Aber aufgepasst,

mancher
ist am unvernünftigsten
immer dann,
wenn er sich für
besonders vernünftig hält …

Wenn aber

LEUTE
klug geworden sind,
soll man ihnen
die ÜBERZEUGUNG
belassen, dass
sie es von allein geworden sind!

… Denn

es ist sehr schwierig,
einen,
der nichts denkt,
durch VORDENKEN
zum DENKEN
bewegen zu wollen!
___

“VERNUNFT hilft nur
bei VERNÜNFTIGEN.“
[W. M.]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @ © PachT @