05.01.21 Wie #POLITIKER & #JOURNALISTEN die #STIMMUNG im #Volk anheizen – warum ?


Wer künstlich STIMMUNG provoziert, – sagt man -, will von wahren TATSACHEN ablenken …

Da wird man wohl seine eigene MEINUNG haben dürfen …

Text unten noch mal deutlicher … :

Seit 1975 habe ich mich jährlich der Influenza-Grippeschutzimpfung unterzogen und nie danach gefragt, ob mein Nebenan im Büro oder Supermarkt, in der Stadtbahn oder im Theater sich auch hat impfen lassen.
Die nunmehr von den gewählten Politikern sinnlos ausgelösten Debatten über mögliche Sonderrechte der COVID-19-Geimpften, die von den Medien auch noch quotenerheischend zusätzlich angeschürt werden, geben dem Jahresausklang 2020 eher einen chaotisch als feierlichen Anstrich. 
2021 sind (wahrscheinlich) Wahlen zum Thüringer Landtag und noch bedeutsamer zum 20. Deutschen Bundestag. Dann wählen wir doch ganz einfach nur solche Kandidaten, die nicht nur lauthals Parolen verkünden, sondern diese auch zielklar mit ihren Wählern gemeinsam umsetzen – also solche, die ihre Impfteilnahme im Kampf gegen das Coronavirus nachweisen. Ich werde dazu jedenfalls Kandidaten öffentlich befragen!
___

“Fürchte und deshalb prüfe die WORTE anderer,
sie wollen deinen STIL zerschlagen.“
[P. la C. / PachT]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotoauswahl @ © PachT

26.09.20 # Fehloptimistische #Betrachtung zum heutigen #Wochenende


762. GEDANKENSPIEL 
zum THEMA  Fehloptimismus
mit Worten anderer wie 
R. Langhans, I. Allende u. H. Schmidt
Moderation / Fotoauswahl  – © PachT

F e h l o p t i m i s m u s

Zweifelsfrei ist hier der Wunsch der
Vater des Gedankens; denn …

Doch in Wirklichkeit ist nach dorthin
eine gesellschaftliche Hürde, denn
:

______________________________

“An schlechten TAGEN
ist die AUSSICHT
auf bessere TAGE
besser als an guten.“
 
[W. Mitsch]

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
A l l e n 

ständigen BESUCHERN und 
auch zufälligen GÄSTEN 
meiner Blog – Seite wünsche ich 

ein erholsames WOCHENENDE
sowie  
einen 
gesunden START in die neue WOCHE!
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @ © PachT 

29.11.17 # Nur wer r e g i e r e n kann, sollte regieren d ü r f e n #


a_PachTs BLOG _ EINLADUNG 0 2017 - WP-Marke

Dieser Tage diese MELDUNG …

TA-Artikel über GroKo_NeuAuflage 2017.10.27 1 Blog 01.12.17

… meine  (  u n v e r ö f f e n t l i c h t e  )  MEINUNG :
___

Thüringer Allgemeine 
Redaktion                                                              Erfurt, 27.11.2017 – als eMail    
Gottstedter Landstraße 6 
99092 Erfurt  

LESER-MEINUNG 
zu “ Der Preis der Großen Koalition “ [ Politik ] 
in TA v. 27.11.2017 / S. 8

 Sehr geehrte Damen und Herren, 
nachstehend gebe ich Ihnen meine Meinung zum o. g. Sachverhalt zur Kenntnis.  

Einem möglichen Abdruck, […] stimme ich hiermit zu :
__

Das Regierenkönnen unter Beweis stellen  

Eine erneute “Große Koalition“ wäre aus meiner Sicht eine politische Zeitbombe, die weder unserem Land noch Europa von Nutzen sein kann. Politiker und Journalisten hatten diese wiederholt seit 2013 bis zum Scheitern der Jamaika-Sondierungsgespräche für die Demokratie als hemmend und somit bedenklich eingestuft. Die Folgen sind ja offensichtlich für jedermann erkennbar.

Meines Erachtens soll Frau Merkel doch mit einer Minderheitsregierung beweisen, dass sie nicht nur „mächtig“ im Aussitzen ist, sondern auch wirklich im eigenen Land politisch moderieren und regieren kann. Das bedeutet natürlich Mehrarbeit, die aber nutzbringend für das gesamtgesellschaftliche Spektrum und die Demokratie sein wird.

P. Achim Tettschlag, Erfurt-Melchendorf
___
Bild _ Soziales Konstrukt

“ Die gewählten POLITIKER vergessen manchmal allzu gern, dass sie nicht die HAUSBESITZER, sondern die HAUSMEISTER sind. “ … [ W.W. / PachT 2017 ]

Bild _ EinschlafSchaf@@ IDEE @@ AUSFÜHRUNG @@ FOTOAuswahl @@  © PachT @@