24.02.20 # MANIPULATION – geistreich oder irrsinnig ? #


Meine 753. Tagebuchnotiz :
*
Ist die andauernde Manipulation
an der deutschen Sprache ein politisches Ablenkungsmanöver von unseren eigentlichen Problemen
o d e r
ein wahnwitziges Spiel von Unruhestiftern ?

G e n d e r w a h n

Heutzutage ist es durch den GENDERWAHN geradezu belastend, 
überhaupt ein GESCHLECHT zu haben.

___
© PachT 2020
Gedanke über die andauernde Manipulation an der deutschen Sprache

“WAHNSINN bei INDIVIDUEN
ist selten, aber in GRUPPEN,
NATIONEN und EPOCHEN die REGEL.“ [Nietzsche]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT u. Fotoauswahl  @  © PachT @

05.02.20 # Staat und Kirche im GENDERWAHN #


SPRACHE in WORT / SCHRIFT / UMGANG
bedarf m. E.
k e i n e r formalen PLAUSIBILITÄTSERKLÄRUNG
zur GLEICHBERECHTIGUNG …

Deshalb diese, meine, REAKTION auf diese Ausgabe :

“Es gibt nur wenige BEGEBENHEITEN im LEBEN,
die einen PENIS oder eine VAGINA erfordern.
Alle anderen LEBENSBEREICHE sind
folglich und zweifelsfrei
jedem gleichermaßen zugänglich.“
[F.R. K. / PachT 2020]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Foto @ © PachT @
§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§