28.06.21 # GEZEITEN in unserem LEBEN kommen und gehen #

Meine 830. Tagebuchnotiz entstand nach Gedanken im Vorfeld zum 70. Geburtstag meiner Schwester.

GLAUBE und ZWEIFEL kommen und gehen wie EBBE und FLUT gleichermaßen; eine DOMINANZ von beiden habe ich bisher nicht wahrgenommen.

Lebens – Gezeiten

Sie kommen zumeist 
unverhofft oder ungewollt: 
Gute      ZEITEN     -   Schlechte    ZEITEN
Bessere  ZEITEN   -   Schwere     ZEITEN
Beste    ZEITEN     -   Schlimmste  ZEITEN.
___
© PachT 2021 
___

“Es gibt LEBENSLÄUFE, 
denen jeder ZUFALL fehlt.“ 
[H. de B.]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos @  © PachT

27.05.19 # SEELENHYGIENE – was ist das ? #

Dieser so plötzlich neben mir wiehernde ANBLICK weckte meine GEDANKEN für die 712. Tagebuchnotiz …
eine l a n g j ä h r i g e LEBENSERFAHRUNG
habe ich h i e r in Worte gefasst:

SEELENNHYGIENE –
ein für jeden unabdingbares MUSS, um
durch geistige und physische BEWEGUNGEN,
– wie EBBE und FLUT -,
zur immer wieder gewollten REGENERIERUNG
von LEBENSWILLEN und LEBENSKRAFT
und orientierungsklarer WAHRNEHMUNG
erkennbarer LICHTBLICKE im ALLTAG zu gelangen …

__
© PachT  2019

“Absolute HYGIENE macht steril,
es gibt auch noch nützliche KEIME.“
[PachT 2019]

@ IDEE @ AUSFÜHRUNG @ TEXT / Fotos @ © PachT @