29.11.21 #Jugendsünde und #Politik #

Man sollte heutzutage besser nur öffentlich darüber schreiben, was man selbst erlebt, gesehen und gehört hat … So machte ich in den letzten Tagen wiederholt Beobachtungen vor einer und um eine Schule, die mich zu meiner 855. Notiz in mein Politisches Tagebuch inspirierte :

JUGEND -zukunfts- SÜNDE

Auf NICHTS in der WELT verzichten wollen,
dennoch aber lauthals protestierend  
den bedrohlichen KLIMAWANDEL 
heraufbeschwören und 
demonstrativ die WÄNDE beschmieren.
Das ist eine, - vorausschauend -,
eher zwielichtige ZUKUNFT! 
___
© PachT 2021 / 855 / 331 
Gedanken zu den Widersprüchen der Demonstrationen
der Jugend für eine nachhaltigere Umweltpolitik    
___

“JUGENDSÜNDEN werden
im ABSTAND der ZEIT 
immer tugendhafter.“
[Fr. L.]
IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Foto & Auswahl @ © PachT

18.05.21 #Antisemitismus – ungewollter #Import ?

Dieser Tage las ich eine ZEITUNGSMELDUNG, die sich mit der Thematik des hierzulande verstärkt aufkommenden ANTISEMITISMUS beschäftigt :

Diesen Presseartikel nahm ich dann doch zum Anlass, um
meinen persönlichen STANDPUNKT dazu zu formulieren :

* _ * _ * _ *

“Jede RELIGION ist gut,
die die MENSCHHEIT lehrt,
gut zu sein.“ [Th. P.]

IDEE @ AUSFÜHRUNG @ Text / Fotos / Montage / Auswahl @  © PachT