04.12.14 # Gibt es noch eine GLAUBWÜRDIGKEIT ? # GEDANKEN vor der MINISTERPRÄSIDENTENWAHL in THÜRINGEN am 05.12.14 #

ERFURT - Eingang zur Staatskanzlei
.

[ 396. GEDANKENSPIEL mit WORTEN anderer zum Thema
Glaubwürdigkeit / Fotos: Aus meinem Politischen Tagebuch (Teil 1) –
(C) PachT]
.

G l a u b w ü r d i g k e i t

GLAUBWÜRDIGKEIT
ist doch eine einfache Sache:
Man sagt, was man tut,
und man tut, was man sagt …

und damit ist geklärt:

Nicht die VERSCHWIEGENHEIT
schützt das GEHEIMNIS,
sondern die UNGLAUBWÜRDIGKEIT
seiner TRÄGER !

Doch

was gestern a b s u r d
schien, wird heute allgemein g e g l a u b t
und ist morgen b a n a l !

Wie glaubwürdig ist das denn ?
___

SSW358.Gedanke_Unmoegliches
.

Die WAHRHEIT der MENSCHEN
sind die unwiderlegbaren IRRTÜMER.
“ … [Friedr. N.]

.

SSW276.Gedanke_Demokratie
___

Eine N A C H B E M E R K U N G

Ich bin entsetzt darüber,
wie einst so kämpferische DEMOKRATEN
heute doch so u n d e m o k r a t i s c h
auf eine vom WÄHLER d e m o k r a t i s c h
herbeigeführte politische KONSTELLATION reagieren … 
*
Zur Erinnerung —>
http://pacht45.blog.de/2014/02/21/21-02-14-thueringer-landespolitiker-diaetenabraeumer-skrupel-ehrliche-volksverteter-17784391/
*
Es ist diesmal wirklich von VORTEIL für diejenigen, die
sich in die Reihe der NICHTWÄHLER eingeordnet hatten, d e n n

http://pacht45.blog.de/2014/09/21/21-09-14-thueringer-landtagswahl-2014-sicht-ergebnis-19423479/

SSW208.Gedanke_PolitDesaster
___

Enschuldigung,
dass muss ich nach dem Frühstück und der Zeitungslektüre
doch noch loswerden … :
Der Tatbestand des “ DDR – ZENTRALISMUS
war Gegenstand der MONTAGSDEMONSTRATIONEN !

Und nun ?

25 LT-WAHL 2014 Thüringen Nachlese
(Klick vergrößert)

___*

07.11.12 # Glaub – WÜRDIG – keit #

[Fotos: Erfurt / Dialog über die Zukunft Deutschlands (29.02.12)
Text: (396.) GEDANKENSPIEL
zum Thema Glaubwürdigkeit
mit Worten anderer wie Daniel Dagan, Tobias Grüterich und Daniel Spitzer – © PachT]

.

ZUKUNFTSDIALOG m. BUNDESKANZLERIN 10 Das Buch

.

GLAUBWÜRDIGKEIT
ist doch eine einfache Sache:
Man sagt, was man tut,
und man tut, was man sagt …

und damit ist geklärt:

N i c h t die VERSCHWIEGENHEIT
schützt das GEHEIMNIS,
s o n d e r n die UNGLAUBWÜRDIGKEIT
seiner TRÄGER !

Doch

was gestern noch a b s u r d schien,
wird heute allgemein geglaubt
und ist morgen schon b a n a l !

Wie glaubwürdig ist das denn ?

.

ZUKUNFTSDIALOG m. BUNDESKANZLERIN

.

Ein DEUTSCHER ist ein MENSCH,
der keine LÜGE aussprechen kann,
ohne sie selbst zu glauben.
“ … [Th. W. A.]
.

Erfurt Futterstraße